¡Neue Bücher!: Strawberry #3

Erdbeere

Seit einer Weile sammeln sich hier die Bücher an und wollen gelesen werden. Diesen Wunsch komme ich nur zu gerne nach. Manche von ihnen habe ich schon gelesen und rezensiert.

Eine verlässliche Frau - Robert Goolrick - Marina - Carlos Ruiz Zafón - Blind Date - Brigitte Blobel - The secret year - Jennifer R. Hubbard - Where she went - Gayle Forman - Love Virtually - Daniel Glattauer - Jane Eyre - Charlotte Brontë

Eine Verlässliche Frau - Robert Goolrick
Eine Kleinstadt in Wisconsin 1907. Er ist ein nicht mehr ganz junger, vermögender Geschäftsmann, der per Annonce eine »verlässliche Frau« sucht. Sie antwortet, dass sie »einfach und ehrlich« ist. Aber die schöne junge Frau, die Ralph Truitt an einem eisigen Wintertag im Schnee am Bahnhof abholt, ist alles andere als das. Catherine Land ist eine Frau mit Vergangenheit, und sie hat nur ein Ziel: Wisconsin möglichst schnell als reiche Witwe wieder zu verlassen. Sie ahnt nicht, dass auch der nach außen hin so unnahbare Ralph ein Mann voller unterdrückter Leidenschaften ist, der seine ganz eigenen Pläne verfolgt. Ein tödliches Ränkespiel beginnt. Womit keiner der beiden gerechnet hat, ist die Liebe.

Die Geschichte des Buches klang für mich sehr vielversprechend, zudem war es runter gesetzt. Da konnte ich einfach nicht nein sagen. 

Marina - Carlos Ruiz Zafón
"Wir alle haben im Dachgeschoss der Seele ein Geheimnis unter Verschluss. Das hier ist das meine." So beginnt Óscar Drai seine Erzählung. Der junge Held des Romans sehnt sich danach, am Leben Barcelonas teilzuhaben, und streift am liebsten durch die verwunschenen Villenviertel der Stadt. Eines Tages trifft er auf ein faszinierendes Mädchen. Sie heißt Marina, und sie wird sein Leben für immer verändern. Gemeinsam werden die beiden in das düstere Geheimnis um den ehemals reichsten Mann Barcelonas gesogen. Schmerz und Trauer, Wut und Größenwahn reißen sie mit sich, eine höllische Verbindung von vernichtender Kraft. Aber auch Marina umgibt ein Geheimnis. Als Óscar schließlich dahinterkommt, ist es das jähe Ende seiner Jugend. In Marina beschwört Carlos Ruiz Zafón erstmals sein unnachahmliches Barcelona herauf, eine Stadt voller Magie und Leidenschaft, und erzählt in unvergleichlicher Weise die dramatische Geschichte eines jungen Mannes, der um sein Glück und seine große Liebe kämpft.

Uh, das Buch habe ich bei Vorablesen.de gewonnen und freue mich jetzt noch darüber. Ich habe es schon ausgelesen und werde bald die Rezension veröffentlichen. Und, wie es die Kirsche schon mal erwähnte, wird es auch eine Buchbesprechung dazu geben.

Blind Date - Brigitte Blobel
Eigentlich ist es Zufall, dass Zoe und Lennart einander begegnen. Zunächst verbindet die beiden nichts als ein Telefonat. Doch ohne es zu bemerken, verliebt Lennart sich in das Mädchen am anderen Ende, in ihre Stimme, ihre Gedanken, in diese ganz besondere Art. Lennart muss Zoe einfach kennenlernen. Es ist ein Augenblick, der alles verändert. Denn Zoe ist blind und sieht die Welt auf ihre eigene Weise.

Das Buch fand ich thematisch ziemlich interessant. Die Rezension dazu habe ich auch schon veröffentlicht. Einen herzlichen Dank nochmal an den Arena Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.

The secret Year - Jennifer R. Hubbard
Colt and Julia were secretly together for a year, and no one ever knew, not even Julia's boyfriend. Why would they-they were from two different crowds. Julia lived in her country club world and Colt . . . didn't. Then Julia dies in a car accident. Colt is devastated but can't mourn openly, and he's tormented that he may have played a part in her death. And when Julia's journal ends up in his hands, he is forced to relive their year together-just when he is trying to forget. The problem is, how do you get over someone who was never really yours to begin with?

Das Buch wurde schon gelesen und wird bald als Rezension erscheinen. 

Where she went  - Gayle Forman
It's been three years since the devastating accident . . . three years since Mia walked out of Adam's life forever. Now living on opposite coasts, Mia is Juilliard's rising star and Adam is LA tabloid fodder, thanks to his new rock star status and celebrity girlfriend. When Adam gets stuck in New York by himself, chance brings the couple together again, for one last night. As they explore the city that has become Mia's home, Adam and Mia revisit the past and open their hearts to the future - to each other.

Auf dieses Buch habe ich monatelang sehnsüchtigst hingefiebert. Nun ist es da, wurde gelesen und sogar schon rezensiert. Ich liebe es!


Love virtually - Daniel Glattauer
Erst ist es ein Versehen: Leo erhält irrtümlich eine E-Mail von der ihm unbekannten Emmi. Er ist höflich und antwortet ihr. Sie schreibt zurück. Dem kurzen virtuellen Austausch entspringt ein Funke, und bald tauschen die beiden ihre geheimsten Wünsche aus, es knistert zwischen allen Zeilen. Doch ein Treffen verschieben sie immer und immer wieder - schließlich ist Emmi glücklich verheiratet! Was soll nur aus Emmi und Leo werden?

Eigentlich sollte es nie den Weg zu mir nach Hause finden, aber ich hatte wohl gerade zu viel Geld in der Tasche. Anders kann ich mir den Kauf nicht erklären. Die deutsche Version ist eines meiner Lieblingsbücher und ich dachte mir: Hey, eine Analyse der Übersetzungstechnik an einem praktischen Beispiel ist sicherlich vorteilhaft und eine gute Übung für mein Studium. Nee, is klar!

Jane Eyre - Charlotte Bronte
Charlotte Brontes Jane Eyre gilt als eine der facettenreichsten und ergreifendsten Frauenfiguren der Weltliteratur. Nach einer freudlosen Kindheit verliebt sich die junge Titelheldin in den herrischen und egozentrischen Mr. Rochestet', in dessen Haus sie als Erzieherin Anstellung gefunden hat. Auch der Hausherr fühlt sich zu der intelligenten Frau hingezogen, doch hütet er ein schreckliches Geheimnis, das ihre seltsame Liebe zueinander unweigerlich überschattet. Die aufwühlende Melodramatik des Stoffs machte Brontes 1847 erschienenen Roman zu ihrem erfolgreichsten Werk. 

Warum habe ich dieses Buch noch nie gelesen? Ich liebe solche Lektüre. Musste dringend nachgeholt werden.

2 Kommentare:

  1. Eine wirklich tolle Ausbeute! :D "Love Virtually" finde ich ja auch ganz interessant, bin gespannt, ob die Übersetzung gelungen ist. Und "Where she went" wollte ich mir heute auch eigentlich kaufen, bin dafür sogar extra 40km gefahren, aber leider hatten sie es nicht da. :-/ Und das in einem "Book Store". Tz...

    Wünsche Dir viel Spaß beim Lesen!

    AntwortenLöschen
  2. @Steffie: Die Problematik mit den englischen Büchern kenne ich. In unseren Bücherläden gibt es auch nur ganz wenige. Daher bestelle ich die lieber im Internet. Aber wenn dir "If I stay" gefallen hat, wird dir dieses Buch auch gefallen^^

    Auf die "Love virtually" Übersetzung bin ich auch sehr gespannt.^^

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry