¡Neue Bücher!: Cherry #15

VanaVanille


Es ist mal wieder soweit und ich stelle euch meine kleine Ausbeute an Neuheiten vor. Zwei von ihnen habe ich bereits rezensiert (wie ihr wisst ;) ).

Urbat: Die dunkle Gabe
Flames 'n' Roses

Und in mein Regal einziehen, durften...

Whisper:

Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper, dem alten Haus, drückend und gefährlich. Als Noa es das erste Mal betritt, ist sie gleichermaßen ergriffen von Furcht und neugieriger Erwartung. Doch niemand außer ihr scheint zu spüren, dass das alte Gebäude ein lang gehütetes Geheimnis birgt ...

Vielleicht werden sich jetzt einige von euch wundern, wieso die Kirsche denn nun schon wieder ein Buch von Isabel Abedi liest, obwohl sie es eigentlich nicht wollte (außer "Lucian" würde endlich mal als Taschenbuch erscheinen). Tja, aber dann kam mir Tauschticket in die Quere, wo es "Whisper" im neuen Zustand für nur ein Tauschticket gab. Da konnt ich doch nicht nein sagen >.<


Seven Souls:

Mary war nicht nur das beliebteste und hübscheste Mädchen der Schu­le, sondern auch das am meisten gehasste und deshalb musste sie sterben. Aber ihr Tod ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang. Ein Fluch sorgt dafür, dass sie den Tag, an dem sie starb, immer wieder erleben muss. Aus der Perspektive ihrer sieben Freunde lernt sie eine ganz andere Mary Shayne kennen. Und bekommt sieben Mal vor Augen geführt, dass jeder gute Gründe hatte, sie zu hassen.

Das Buch hab ich in letzter Zeit auf einigen Blogs gesehen und konnte, nachdem ich den wirklich interessanten Klappentext gelesen hatte, nicht daran vorbei laufen. Es klingt ein bisschen wie "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie".
 

Die Auserwählten - Im Labyrinth:

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.

Der erste Stoff für die "Dystopie"-Challenge. Ich freue mich schon sehr auf das Buch, weil ich bisher viele gute Bewertungen gesehen habe.



Lovesong:

Das Ende seiner großen Liebe zu Mia lässt Adam fast am Leben zerbrechen. Ruhelos, leer, ausgebrannt fühlt er sich, trotz seiner sensationellen Erfolge als Rockstar. Auch wenn er seinen Gefühlen auf der millionenfach verkauften CD Collateral Damage Ausdruck verliehen hat, ist der Schmerz über den Verlust von Mia noch immer zu stark, als dass er ihn ertragen könnte. Als Adam von einem Konzert erfährt, das Mia, inzwischen gefeierte Cellistin, in New York gibt, will er nur eines: sie wiedersehen. Noch in derselben Nacht finden sie den Mut, sich auszusprechen, sich auszusöhnen und sich zu trennen, um eigene Wege zu gehen. Da hört er, wie eine Stimme seinen Namen ruft …
Etwas früher als erwartet, kam nun auch dieses Buch bei mir an, auf das sich sicherlich schon einige Leser freuen werden. Ich bin gespannt, ob es so schön wird, wie "Wenn ich bleibe". Wer schon mal eine Rezension dazu lesen möchte, kann sich ja die von der Erdbeere anschauen, die das Buch bereits auf englisch gelesen hat. *klick*


Abends um 10:

In Frankies Parsons Leben ist alles verlässlich. Konstant. Vorhersehbar. Sogar die ständige Ergänzung seiner sowieso schon langen Liste von Sorgen. Tageslauf, Wochenplan, Jahresrhythmus - nichts ändert sich. Das Morgenmiauen der Fettkontrolle. Der tägliche Zickzack-Weg zum Bus mit seinem besten Freund Gigs. Die schlechte Laune seiner großen Schwester. Sein Klassenlehrer Mr A und dessen liebste Waffe: das Wörterbuch. Die Klangwand-Abende von Onkel George und Louie. Die ausgelassenen Besuche der Tanten. Der Küchenduft bei der Heimkehr. Und die absolut zuverlässige Antworten seiner Mutter - immer abends um zehn. Doch dieses Jahr ist alles anders. Das liegt an Sydney. An ihren liebevollen, neugierigen, taktlosen Fragen. Und Frankie Parsons Welt gerät aus den Fugen. Eine bittersüße Familiengeschichte über Angst und Mut und darüber, was das Leben ausmacht.

Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich das Buch lesen sollte, oder nicht. Nun freue ich mich aber sehr darüber, denn ich vermute, dass mich hier ein intelligentes und unterhaltendes Buch erwartet.

15 Kommentare:

  1. freue mich auf die Love Song Rezi :D

    AntwortenLöschen
  2. So Kirsche! Da du mir ja nicht glauben wolltest, hier nochmal meine Reaktion.

    DIE TORTE IST JA SOOO TOLL!!

    *grins*

    AntwortenLöschen
  3. @Strawberry: Phe. Ich brauche dein Mitleid nicht xD

    AntwortenLöschen
  4. Seven Souls hört sich ja echt interessant an, da bin ich schon neugierig auf deine Rezi :)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe letztens Where she went von Sabrina geschenkt bekommen und bin auch schon relativ gespannt darauf. Das englische Cover ist soo toll :) Wie fandest du den ersten Teil? Ich war ja nicht soo begeistert, weswegen ich ziemlich skeptisch dem zweiten gegenüber bin :>

    Ich beneide dich für Urbat. Ich will dieses Buch schon seit Ewigkeiten haben, ARGH T___T

    Ich habe Paranormalcy (also Flames 'n' Roses - mann, bin ich froh, die englische Ausgabe zu haben - apropos, wieso ist das Buch so dick?? Das englische ist eigentlich ziemlich dünn...) letztens bekommen und bin sehr gespannt darauf :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Grafik sieht echt genial aus! :)
    Tolle neue Bücher, bin auf deine Meinung(en) gespannt. ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. @Pia: Also "Wenn ich bleibe" mochte ich sehr und hoffe deswegen auch, dass mir der zweite Teil gefallen wird. Allerdings bin ich mir da auch noch nicht ganz sicher.

    "Urbat" gefiel mir leider nicht wirklich, aber da scheinen sich die Geschmäcker sehr zu teilen.

    "Flames 'n' Roses" ist nur so dick, weil es dicke Seiten mit großer Schrift sind und auch die Kapitelüberschriften immer besonders groß waren. So schummeln die meisten Verlage ein dickes Buch hin, wo eigentlich keins ist hehe.

    AntwortenLöschen
  8. Mhhhhh... die Torte sieht aber lecker aus, da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen... Hach, wie ich mich auf Lovesong freue. Wie blöd, dass mir vorhin erst aufgefallen ist, dass es das Buch schon zu kaufen gibt ... neidisch bin. Ich hoffe es kommt zum Wochenende noch an...

    Dank dir lese ich jetzt übrigens zum 3. Mal "Smaragdgrün" ... bin wieder auf den Geschmack gekommen. :)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  9. @Reni: Also bei amazon steht ja, dass es irgendwie erst am 27. Juni rauskommt, aber blanvalet hat es mir nun schon jetzt geschickt. Vielleicht haben sie den Termin ein bisschen vorverlegt, wer weiß.

    Haha, na dann viel Spaß mit "Smaragdgrün" xD

    AntwortenLöschen
  10. Viel Spaß mit den neuen Büchern ^^ Whisper habe ich auch schon gelesen, total schön!! ^^

    Oh und achja dass hier ist für euch ^^
    http://yukiis-littledreamworld.blogspot.com/2011/06/mein-erster-awaaard.html

    AntwortenLöschen
  11. Die Buchtorte ist der Knaller!!!! :D

    Whisper ist jetzt leider nicht das beste Buch, um dich endlich von Isabel Abedi zu überzeugen :P

    AntwortenLöschen
  12. @MB: Ja, aber ich muss sagen, dass das auch lustig ist, wenn nur "Lucian" mich überzeugen könnte. Das spricht nun auch nicht wirklich für die Autorin xD

    AntwortenLöschen
  13. "Die Auserwählten" fand ich total spannend!! ANfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann hat es mich ziemlich gefesselt...
    Bin gespannt, wie du "Abends um 10" findest. Da schleich ich immer drum herum und bin sehr unsicher.

    Schönes We :)

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
  14. @Nanni: Na dann kann ich mich ja auf ein gutes Buch freuen :)
    Auf "Abends um 10" bin ich auch schon sehr gespannt. Ich hoffe, es wird so gut, wie ich es mir vorstelle.

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht ja cool aus mit der Torte :) Muss meine neuen Bücher auch mal wieder zeigen :)

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry