¡Rezension!: Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe [Hörbuch]

VanaVanille


Titel: Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe [Hörbuch]
Autor/in: Suzanne Collins
Sprecher/in: Maria Koschny
Verlag: Oetinger
Originaltitel: The Hunger Games 2. Catching Fire
Seitenzahl:
432
Preis: 17,95 € (D)
ISBN:
978-3-7891-3219-3


Katniss und Peeta sind aus der Arena zurückgekehrt und werden nun wie Helden gefeiert, doch hinter ihrer glücklichen Fassade stecken Kummer und Schmerz, die von ihren Erfahrungen aus den letzten Hungerspielen stammen. Ihr Sieg bei diesem riesigen Event gilt als Ansatz von Rebellion und soll von der Regierung so schnell wie möglich im Keim erstickt werden. Plötzlich befinden sich die beiden wieder in der Schussbahn des Kapitols und Katniss muss ein weiteres Mal um ihr Leben kämpfen.

Zuerst sollte gesagt sein, dass ich eine sehr kritische Hörbuchhörerin bin, die sich nur selten mit einer Stimme zufrieden gibt. Viel zu oft schlafe ich bei den jämmerlichen Versuchen eines Sprechers ein und beginne dann selbst das Buch zu lesen. Wenn man allerdings Maria Koschny als Katniss lauscht, möchte man gar nicht mehr weg hören und wird von ihrem unglaublichen Talent so gebannt, dass mir im Laufe des Hörbuchs nicht einmal der Wunsch kam das Buch selbst aufzuschlagen. Ich kann mir keine andere Stimme mehr vorstellen und hoffe, dass sie auch die Synchronisation der Katniss im Film übernimmt (wir haben gute Chancen, denn sie hat Jennifer Lawrence bereits in "X-Men - Erste Entscheidung" synchronisiert).

Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe hat für mich all die Erwartungen erfüllt, die ich nach dem ersten Teil der Trilogie hatte. Der Leser bekam diesmal einen tieferen Einblick in das Leben in Distrikt 12, konnte sich viel mehr mit den Nebencharakteren befassen und bekam dazu auch noch ein bisschen mehr Liebe und Spannung geboten. Man hatte nun eine viel größere Chance auch die anderen Personen in sein Herz zu schließen und war nicht mehr nur auf Katniss fixiert, die die Geschichte natürlich weiterhin aus ihrer Perspektive erzählte.

Einige weibliche Leser wird es sicherlich freuen, dass Frau Collins in ihrem zweiten Teil selbstverständlich auch sehr viel intensiver auf Katniss' Gefühle zu Peeta und Gale einging. Ständig war sie mit der Frage konfrontiert, ob sie sich für den liebenswerten Peeta und die Flucht, oder für den aufsässigen Gale und die Rebellion entscheiden sollte, was auch mal ihre weiche Seite zum Vorschein brachte, die sie sonst nur selten zeigte. Trotzdem kann man nicht sagen, dass wir es diesmal mit einer total verweichlichten Protagonistin zu tun hatten, denn auch in diesem Part der Dystopie musste sie wieder einmal beweisen, wie stark, unabhängig und mutig sie sein kann (sonst wäre sie ja nicht unsere Katniss).
Im Gegensatz zum ersten Buch, dessen Figuren noch ruhiger und vorsichtiger waren, beginnt nämlich der zweite Teil mit den ersten Aufständen, die einem eine Vorstellung davon verschafften, was im dritten Roman folgen wird. So wurde auch die Protagonistin unerschrockener und teilte der Regierung endlich mit, was sie von ihrem System hielt. (Bravo, Katniss!)

Wie bereits erwähnt, hat die Autorin ein ausgeprägtes Talent für die passende Spannung, welches sie immer wieder beweist. Es kommt im Laufe des Romans also des öfteren vor, dass der Leser überrascht und schockiert wird, sodass man die Geschichte an keiner Stelle unterbrechen will. Ob es nun die Brutalität betrifft, mit der das Kapitol versucht die Distrikte zu unterwerfen, oder die Entwicklung mancher Personen, Collins hat einfach Ahnung von ihrem Job und macht dies in ihrer Tribute von Panem-Reihe mehr als deutlich.
Um der Spannung noch zusätzlich einen kleinen Kick zu verpassen, haben sich die Hörbuchmacher etwas Tolles einfallen lassen. Bei bestimmten Situationen im Buch - meist das überraschende Ende eines Kapitels - wird mit aufwühlender Musik gearbeitet, die ich sehr ansprechend fand. Ich glaube zwar, dass diese nicht jedem gefallen wird, aber für mich ist sie nun einfach nicht mehr wegzudenken.


Mein Urteil

Ein noch besserer zweiter Teil, der viel mehr Spannung, Gefühle und Informationen verspricht. Ich kann es kaum erwarten endlich den dritten Teil zu hören und herauszufinden, wie es mit Katniss und ihren Liebsten zu Ende geht. 



5 Kommentare:

  1. Ich habe dir einen Award verliehen :)
    http://herzensbuecher.blogspot.com/2011/07/award-your-blog-is-super.html

    AntwortenLöschen
  2. Genau dieses Buch hab ich auch heute rezensiert ;P

    AntwortenLöschen
  3. @buecherphilosophin: haha, da hatten wir ja beide das gleiche Buch im Ohr ;)

    AntwortenLöschen
  4. mh, das Buch ist aber auch wirklich richtig klasse. Das Hörbuch hab ich nicht gehört, daher weiß ich auch nicht wie Maria Koschny liest, aber du scheinst ja richtig begeistert von ihrer stimme ;D sollte ich mir vielleicht auch mal anhören^^

    AntwortenLöschen
  5. @leseflower: Auf einigen Seiten kann man sich ja eine Hörprobe anhören und da wirst du dann selbst entscheiden könne, ob sie dir zusagt, oder nicht. Ich bin jedenfalls total angetan von ihrer Stimme und freue mich schon auf das dritte Hörbuch.

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry