¡Tag!: Blogparade 2011

Erdbeere
 

 Das Jahr nähert sich dem Ende entgegen und wir stellen fest, wir haben viel gelesen, viel erlebt und viel gebloggt. Wie schon im vergangenen Jahr lädt Frau von Saiten uns ein, an der Blogparade teilzunehmen. Das lassen wir uns dann doch nicht entgehen ;)


Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Erdbeere: Eines meiner Lesehighlights in diesem Jahr war eindeutig Die verborgene Sprache der Blumen, da ich nichts erwartet hatte, dennoch ein Buch voller Emotionen und eine sympathische Antiheldin bekommen habe. 

Kirsche: Es gab sehr viele Bücher, die mich positiv überrascht haben, aber am eindrucksvollsten war dann doch Ashes. Brennendes Herz. Keine naive Protagonistin, viele Zombies, Gewalt und eine Menge Blut ... muss ich noch mehr Gründe nennen? ;)


Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

 Erdbeere: Ich habe mir dieses Jahr von vielen Büchern etwas versprochen und wurde dann enttäuscht, doch am meisten hat mich Across the universe negativ überrascht. Ich weiß, viele haben das Buch hochgelobt, aber ich fand die Story irgendwie zu lahm und die Protagonisten unsympathisch.

Kirsche: Da gab es leider auch eine Menge, aber die größte Enttäuschung, im Vergleich zu meinen vorherigen Erwartungen, gab es bei Der Kinderdieb. Anstatt eines grusligen Peter Pans bekam ich ein ganz anderes Universum, was absolut gar nichts mehr mit dem Nimmerland zu tun hatte.

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?
Erdbeere:  Da ich von Die verborgene Sprache der Blumen so beeindruckt war - von der Geschichte und vom Schreibstil - hoffe ich, bald etwas Neues von der Autorin Vanesssa Diffenbaugh lesen zu dürfen. 

Kirsche: Viele gute Bücher = viele interessante Autoren! Von wem ich aber gern mehr lesen würde, wäre Antonia Michaelis. Mein Grund: Der Märchenerzähler.

 Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Erdbeere:  Ohne zu zögern kann ich sagen, dass mir das Cover zu The unbecoming of Mara Dyer sehr gut gefallen hat. Ich liebe einfach die Position des Pärchens und Unterwasserbilder mag ich generell. Schade, dass dann das Buch selber nur mittelmäßig war.
Kirsche: Letztes Jahr war es der erste, dieses Jahr ist es der zweite Teil: Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff. Ich liebe den Zeichenstil von David Roberts.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2012 lesen und warum?

Erdbeere: Puh, eigentlich gibt es viele Bücher, die ich 2012 lesen möchte. Aber nachdem ich gerade Clockwork Prince ausgelesen habe (mit unzufriedenen, aber herzzerbrechenden Ende), freue ich mich wohl sehr auf Clockwork Princess

Kirsche: Schauergeschichten aus dem Schlund des Tunnels, um diese geniale Serie komplett zu machen. ;)

 

3 Kommentare:

  1. Cooler, Tag! :) Ich wünsche euch noch schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!

    Gruß,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Schade... der Kinderdieb liegt nämlich gerade auf meinem SuB...
    Gabs dazu eine Rezension von euch?

    AntwortenLöschen
  3. @sarahmiriam86: Danke, wir wünschen Dir auch frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr ;) Hoffe, der Weihnachtsmann war fleißig bei dir ;)

    @BookTherapie: Die Kirsche hat eine Rezension dazu verfassst.
    Ich geb' dir dazu einfach mal den Link ;)

    http://collectionofbookmarks.blogspot.com/2011/04/rezension-der-kinderdieb.html

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry