¡Neue Bücher!: Cherry #26 und ein Hilfeschrei

VanaVanille

Auch wenn dieser Post zur Hälfte schon wieder nutzlos ist, weil bereits zu viele von den neuen Büchern gelesen wurden, so wollte ich dennoch mal wieder einen kleinen Beitrag zu meinen frischen Errungenschaften schreiben. Außerdem bitte ich um Motivation und Rat...


Bereits verschlungen:
(mit einem Klick zur Rezension)

Sturmhöhe (Rezension folgt)


Heiß ersehnt:

Jane Austen - Emma
David Levithan - Every Day


Weiß noch nicht:

Bei diesen beiden Titeln bin ich mir einfach noch nicht sicher. Ghostman kam überraschend von Goldmann und ist leider ein Thriller. Ich bin kein "Spannungs"freund, weil in solchen Büchern meist Charaktere oder Inhalt zurückstecken müssen. Und dann gibt es da noch Throne of Glass welches ich bereits um die tausend mal anfangen wollte und dem doch immer wieder ein anderes Buch dazwischen kam. Die Meinungen bisher sind auch nicht gerade von erhellender Euphorie, weshalb ich nun EUCH frage:
Lohnt es sich???


Und noch zwei Bücher auf die ich ein Auge geworfen habe, bei denen ich mir aber immer noch nicht sicher bin:


Asylum von Madeleine Roux hat es mir schon wegen des mysteriös-grusligem Cover angetan. Nur leider lese ich immer wieder schlechte Worte über den Inhalt und bin nun sehr zwiegespalten. Soll ich es wagen, oder ist die Story wirklich zu grässlich? Außen erinnert es ja sehr an "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children", welches ich sehr mochte.


 

Und wieder eine Dystopie, die von den amerikanischen Lesern bereits in den Himmel gelobt wurde. Auch hier bin ich mir noch unsicher, ob mich wieder genau das erwartet, was immer hinter einer Dystopie steckt, oder ob ich mir diesmal mehr erhoffen kann. Hat es vielleicht schon jemand von euch gelesen? (Dieses kommt übrigens auch bald auf deutsch mit dem Titel "The Bone Season - Die Träumerin" raus)


HILFE!!!

19 Kommentare:

  1. Throne of Glass habe ich trotz Urlaub in London mit 10.000 Studenten verschlungen - abends sind dann alle in den Club und ich bin erst später oder gar nicht mehr nachgekommen, weil es mich so sehr festgehalten hat. Da ich auch sofort weiterlesen will, ist der englische zweite Band bereits hier. Lies es, du wirst es nicht bereuen, hoffe ich. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, du machst mir Mut :D
      Ich muss ja zugeben, dass ich nicht so der High-Fantasy-Leser bin, aber ab und zu kommt doch mal ein Roman des Genres vorbei und überrascht mich (siehe "Grischa 01"). Ich hoffe dann mal, dass es hier genauso sein wird :)

      Löschen
  2. Das Cover von "Asylum" ist wirklich sehr gruselig, wie ich finde.;)
    Ein wenig sieht es wirklich aus wie Ransom Riggs Buch. Hast du "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children" auch wirklich in Englisch gelesen? Wenn ja, dann: Respekt!:D Ich habe es auf Deutsch gelesen und fand es auch toll!:)
    Und ich bin mir sicher, dass der Inhalt des Buches bestimmt auch toll sein wird. Gruselig bestimmt...;) Ich wünsche dir noch viel Lesespaß und bin gespannt auf die Rezis.:)

    Liebe Grüße,
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene, ich habe "Miss Peregrine's Home..." auch auf deutsch gelesen. Ich wage mich zwar an englische Titel, aber damals war ich mir bei englischer Literatur noch nicht so sicher :)
      Ich hoffe du hast Recht mit dem Buch.

      Löschen
  3. Puh, also da kann ich dir nicht helfen :o Aber zu "The Bone Season" hab ich schon ein paar eher mittelmäßige Rezis gelesen :/

    Und das Cover ist ja wirklich scary xDD Neben meinem eben geposteten Mt. Bookerest wirkst dein Stapel ja echt human :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ehrlich gesagt auch nicht alle Bücher gepostet, die seit dem letzten "Neue Bücher"-Post bei mir eingetroffen sind. Ich lese die sehr schnell und baue mir nicht gerne einen SUB an.
      Wie du siehst war hier die Hälfte ja auch schon wieder überflüssig, aber vier hätten zu lächerlich ausgesehen xD

      Löschen
  4. Throne of Glass fand ich gaaanz toll :) Es hatte definitiv seine Schwächen, aber insgesamt hat es mich einfach an sich geklebt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, noch eine gute Stimme :D
      Jetzt gehe ich da etwas positiver ran.

      Löschen
  5. Neuzugangspost mache ich auch selten, weil ich oft erstmal abwarte, bis ich mehr Bücher zusammen habe, letzlich dann eh schon über die Hälfte durch habe & es einfach lasse :p

    Ich lass mal meine Meinung zu every day da, obwohl sie nicht gefragt ist xD Rückblickend finde ich es überhaupt nicht perfekt, denke auch, dass ich mittlerweile mehr kritisieren würde...aber ich bin mal gespannt auf deine Meinung! :) Ich finde dieses Cover so hübsch ^.^ & das Englisch ist das leicht-verständlichste, das ich je gelesen habe xD

    TBS - KEINE AHNUNG was ich davon halten soll. ._. Ich lese/höre alle Meinungen von toll bis enttäuschend. :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so geht es mir mit den Neuzugangsposts auch immer. Aber diesmal hatte ich ja auch ein paar Fragen an andere Bücherwürmer und habs dann gleich damit verbunden ;)

      "Every day" habe ich schonmal angelesen und finde es bisher, hm..., kann ich wahrscheinlich noch nicht richtig einschätzen. Die Idee gefällt mir jedoch sehr, nur finde ich, dass der Anfang ganz schön rasant abläuft. Sind ja kaum ein paar Seiten vergangen und schon hat er/sie sich verliebt. Ok, er/sie wird wohl auf die Liebe auf den ersten Blick setzen müssen, wenn er/sie in jedem Körper nur einmal aufwachen darf, aber irgendwie... argh... naja mal gucken.

      Löschen
  6. Hey :-)

    "Ghostman" kam auch bei mir an ... muss auch erst mal schauen, was ich davon halten soll ...
    An "Games of Glass" habe ich auch schon des öfteren herumstudiert. Wegen meinen überbordenden SuBs habe bisher erfolgreich widerstanden ... "Die Auslese" durfte jedoch auch einziehen und ich bin schon sehr gespannt darauf.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab schon gesehen, dass "Ghostman" bei so manchen Bloggern einziehen durfte. Ich fand es ein wenig seltsam, weil der Verlag scheinbar blind an alle versandt hat, ohne zu schauen, ob es überhaupt zum Blog passt. Ich kann mir derzeit jedenfalls nicht vorstellen es zur Hand zu nehmen.

      "Die Auslese" fand ich überraschend unterhaltsam. Ich wünsche dir also schonmal viel Spaß beim Lesen :)

      Löschen
  7. Ich fand Throne of Glass gähnend langweilig :P Bin da gar nicht mit voran gekommen. An sich war gar nichts richtig Schlechtes dran, aber alles nur "ok" und das fand ich eigentlich viel schlimmer. Hab dann nach über 100 Seiten aufgegeben, war mir meine Zeit nicht wert.

    Bei Asylum und The Bone Season geht es mir eigentlich wie dir. Bin neugierig drauf, aber unsicher ob es sich lohnt. Asylum hab ich mir letztens im Buchladen angeschaut, das ist immerhin toll gestaltet mit schwarz-weiß-grünen Fotos zwischendrin und so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Buchbesprechung war es auch, die mich bei "Throne of Glass" erstmal zweifeln ließ. Und auf ein "nur ok" Buch habe ich derzeit echt keine Lust. Aber ich werde einfach mal damit anfangen und dann selbst sehen ;)

      Jaaa, die Fotos sind auch ein Grund, wieso mich das Buch so anspricht. Das System gab es ja bei "Miss Peregrine's Home..." bereits, und das fand ich klasse.

      Löschen
    2. Ich finde auch man liest viel zu viele "nur ok" Bücher bis zum Ende. Am Schluss hat man da gar nix von und nur seine Zeit verschwendet, in der man hätte Bücher lesen können, die man gut oder richtig gut fand. Dann doch lieber ein Buch, das mich richtig ärgert, da rege ich mich dann wenigstens auf und langweile mich nicht so :P

      Löschen
    3. Wahre Worte! ;)
      Früher hatte ich immer das Bedürfnis Bücher zu Ende zu lesen, egal wie ich sie fand. Jetzt lege ich Titel aber auch mal zur Seite, wenn ich merke, dass gerade nicht der richtige Zeipunkt ist, oder sie einfach nichts für mich sind.

      Löschen
  8. "Ghostman" habe ich auch ungefragt zugeschickt gekriegt und weiß jetzt nicht genau, was ich damit anfangen soll. Ich bin nämlich auch kein großer Krimifan. Vielleicht wäre das ja mal ein Buch für eine Gastrezension.
    Solltest Du Dich dafür entscheiden es zu lesen, dann bin ich auf jeden Fall gespannt, ob und warum es sich lohnt.

    LG, Katarina :)

    AntwortenLöschen
  9. "The Bone Season" habe ich noch nicht gelesen. Die Leseprobe hat mir schon gefallen. Über das Dystopie Thema mache ich mir nicht allzu viele Gedanken. Der Plot ist wirklich interessant und auch das es ein Mehrteiler ist. Freue mich auf die VÖ in Deutschland. :)

    "Every Day" von D. Levithan fand ich übrigens ganz gut. War mal was anderes.

    Liebe Grüße,
    Sandy

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry