¡Neue Bücher!: Cherry #27 - ein paar Bücher, die wahrscheinlich eh keinen interessieren und ein tolles Bilderbuch

VanaVanille

Auch hier wieder ein Neue-Bücher-Post bei dem ich zweimal überlegen musste, ob ich ihn überhaupt on stelle, denn es sind nur zwei Jugendbücher dabei. (Ich frage mich leider wirklich häufig, ob ich meine Belletristik-Errungenschaften zeigen soll, denn seien wir mal ehrlich, in unseren Bloggerkreisen herrscht eindeutig "Young Adult" vor und Belletristik scheint häufig unterzugehen) 
Aber da es ein Buch gibt, von dem ich mir wirklich viel verspreche und ein anderes, was einfach schön aussieht und mein Tim Burton liebendes Herz hat höher schlagen lassen, entschied ich mich dafür. Für alle anderen, die die Bücher jetzt öde finden, habe ich eine apathische Eule mitfotografiert, damit ihr jedenfalls was zum Gucken habt. :)


Vielleicht als kleine Einleitung: gestern hatten wir in unserer Buchhandlung einen Verlagsabend. Das bedeutet, dass zwei oder mehr Vertreter eines Verlags die Bücher ihres neuen Programms vorstellen und uns kostenlose Leseexemplare mitbringen. Diesmal durften wir Bastei Lübbe begrüßen und ich habe mir folgende drei Titel geschnappt:

Wahn von Christof Kessler
(Mehrere wahre Geschichten aus der Praxis des Neurologen, die gut unterhalten, aber auch schockieren sollen.)

Fünf Kopeken von Sarah Stricker
(Eine Kollegin hat dermaßen von Autorin und deren Schreibstil geschwärmt, dass ich es einfach mitnehmen musste. Wann ich es lesen werde, steht allerdings noch in den Sternen.)

The Nightmare before Christmas von Tim Burton
(Wunderbares Bilderbuch, welches in Reimform verfasst wurde. Ich sah es und wollte es.)


Bei den anderen Titeln handelt es sich um Rezensions- bzw. Leseexemplare. Auf Ich und Earl und das sterbende Mädchen freue ich mich besonders, da ich bereits eine positive Rezension bei Miss Bookiverse lesen durfte. Und konnten es einfach nicht fassen ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, die von zerstörten Leben berichtet (soweit ich weiß). Ich habe an einem anderen Verlagsabend davon gehört und musste es haben. Bei Ruby Redfort bin ich mir leider immer noch nicht sicher. Habe zwar schon ein paar Seiten reingelesen, aber die konnten mich leider nicht fesseln. Eine Kollegin meint es wird besser, deswegen gebe ich das Buch noch nicht auf.



Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich auf die nahende Kälte freue. Es gibt nichts Schöneres als sich auf dem Sofa zurecht zu kuscheln und dann einfach loszulegen und zu verschwinden ... natürlich in Büchern. Und genau das werde ich jetzt auch tun (ein Hoch auf den Urlaub).

26 Kommentare:

  1. Also, ich finde, dass man auch seine Belletristikschätze zeigen sollte. Ich schau mir die auch gerne an! Auf "Ich und Earl und das sterbende Mädchen" freue ich mich auch schon so sehr ♥ Und: Ich liebe die Kälte auch, wenn man dann drinnen eingekuschelt sitzt mit Tee und Buch - wunschön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich ja erleichtert. Ich traue mich Belletristiktitel eigentlich auch nur noch bei den Kurzrezensionen zu besprechen, weil ich glaube, dass es keinen so wirklich interessiert. Nur finde ich es auch schade, denn irgendwie sieht man auf fast allen Blogs nur noch die gleichen Bücher :(

      Hach ja, Herbst und Winter sind mir die liebsten Jahreszeiten :D

      Löschen
    2. Hm, es gibt immer irgendwelche Leute, die sich für sowas interessieren (ich zum Beispiel :D) und ich finde es gerade gut, wenn auf Blogs auch mal andere Bücher gezeigt werden, die nicht auf jedem anderen Blog schon zu sehen waren! :)

      Sind auch meine liebsten Jahreszeiten - richtig schön ist es auch um Weihnachten herum zu lesen ♥

      Löschen
    3. Also ich freue mich auch über jeden, der seine Belletristik-Neuzugänge zeigt und dazu Rezensionen schreibt. Ich suche immer nach Blogs, auf denen man nicht nur das sieht, was sonst überall schon zu sehen ist. Auf "Wahn" wäre ich ohne dich z.B. sicher nicht so schnell aufmerksam geworden, aber es klingt total interessant und ich denke, ich werde es mir kaufen. (PS: Natürlich liebe ich es auch, wenn es kalt ist. Die beste Lesezeit des Jahres!)

      Löschen
    4. Ich bin auch immer froh, wenn ich auf Blogs mal Titel entdecke, die mir noch nicht bekannt vorkommen und interessant klingen. Leider muss ich gestehen, dass mir das eher selten passiert. Aber schön, dass ihr da genauso offen seid :)

      Löschen
    5. Vielleicht trauen sie sich alle nicht, ihre Belletristik-Neuzugänge zu zeigen und du hast jetzt die Hemmung aufgehoben. Das wäre doch lustig :)

      Löschen
  2. Jau, geht mir auch so mit den Belletristikerrungenschaften. Ich find's gut, wenn man dann auch etwas Neues entdecken kann und soo. Also keine Scheu :D
    "Me & Earl..." hab ich hier auch noch zu Hause liegen und freue mich schon ziemlich drauf. Ich wünsche dir einen schönen Urlaub und packende Geschichten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich von dir nichts Anderes erwartet hatte. Du gehörst auch zu den wenigen Bloggern bei denen ich immer mal wieder was Neues entdecke ;)
      Und dankeschön :D

      Löschen
  3. Ey hallo, hier werden keine Bücher versteckt, nur weil sie nicht YA sind! :-)
    Stimmt schon, fast immer wird nur über die neuen Jugendbücher berichtet. Ich glaub, ich muss auch öfter mal wieder etwas Erwachsenes reinschieben :-) Grr, siehste, da muss ich endlich mal was für meine Stephen King-Challenge lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir könnten uns ja mal zu einer 1-Monat kein YA-Aktion zusammenschließen und uns gegenseitig motivieren :-)

      Löschen
    2. Gute Idee :)
      Obwohl ich gar nicht motiviert werden muss, ich lese gerne Belletristik, besonders wenn mich wieder diese Zeit erreicht, in der mir kein Jugendbuch gefallen mag. Hab gestern z.B. mehrere Jugendbücher angefangen und wollte einfach keines weiterlesen. Dann habe ich "In meinem Himmel" zur Hand genommen, und schwupps, heute ausgelesen. Tolles Buch! :D

      Löschen
  4. Es gibt auch Blogger, die mit Young Adult nix anfangen können. ;-) Ich bin immer froh, wenn auch anderes besprochen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut zu wissen, dass sich auch Belletristik-Fans hier rumtreiben ;)

      Löschen
  5. "Wahn" hört sich interessant an. Das Tim Burton Buch hätte ich auch sofort gekauft! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch sehr gefreut, dass wir es geschenkt bekommen haben, denn es ist zwar wunderschön, aber bei 15 € hätte ich wahrscheinlich überlegen müssen, ob ich es mir zulege.

      Löschen
  6. Also ich bevorzuge zwar YA, aber ich finde es nicht schlimm, wenn ab und zu auch mal Belletristik mit vorgestellt wird. Ich blicke gern mal über den Tellerrand und probiere was Neues aus, wenn es mich anspricht :)
    Das Nightmare Bilderbuch hab ich auch, das ist sooo schön <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, hab mir irgendwie schon gedacht, dass du es auch hast :D

      Löschen
  7. Also, dann dürfte ich meinen Blog ja gar nicht mehr führen, denn ich lese ganz wenig YA oder Fantasy! Ich lese zwar Querrbet, d.h. Thiller, Krimis, historische Romane, Gegenwartsliteratur, Belletristik usw......aber wie gesagt nur sehr wenig von den Büchern, die hier auf den meisten Blogs zuhause sind....
    Das Tim Burton Bilderbuch ist ja cool!!!!! ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ich verkehre in den falschen Kreisen. Deinen Blog kenne ich zwar und weiß, dass es dort eine gesunde Mischung an Büchern gibt, aber auf meiner Leseliste bist du eine der wenigen, die mehr in den Belletristik-Richtung gehen.
      Vielleicht sollte ich mich in der Bloggerwelt mal mehr umschauen ;)

      Eigentlich glaub ich gar nicht so sehr, dass es solche Blogs nicht gibt, aber mir fällt auf, dass es bei manchen meiner Rezensionen gar eine Kommis gibt, obwohl mir die Bücher sehr wichtig waren, sie aber eben weniger bekannt sind. Da glaube ich dann leider sehr schnell, dass sie keinen interessieren :(

      Löschen
  8. Ich fänd es Schade wenn die Vielfalt der Bücher verschwinden würde weil nun jeder nur noch seine YA und Fantasy Neuzugänge vorstellt. Bei mir wird es weiterhin alles geben. Schreibe den Blog doch in erster Linie für mich ;-)

    LG Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wahrscheinlich auch sehr gesund, wenn man sich nicht zu viel aus den Vorlieben anderer macht und einfach die Bücher bewertet, die man mag, egal ob sie nun bekannt sind oder nicht. Es ist nur immer schade zu sehen, dass man Kommis zu Buch-Besprechungen bekommt, die sowieso schon auf tausend anderen Blogs rezensiert wurden, und andere Bücher an der Leserwelt vorbei gehen.

      Löschen
  9. Hallo,
    Ich schaue mir auch immer alles an. Was ist denn das bitte für ein Bücherblog, der sich NUR mit diesem oder NUR mit diesem Genre beschäftig. Es gibt so eine riesen große Auswahl und Vielfalt an Büchern, die muss man einfach zeigen.
    Ich finde deine Neuzugänge klasse und das Bilderbuch gehe ich mir jetzt mal bei dir klauen :P Also schließ gut deine Türe ab "hihi"
    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wahr, es gibt selten Blogs die öffentlich schreiben, dass sie sich auf ein Genre spezialisieren. Und dennoch finden sich auf einigen Blogs ja doch nur YA-Bücher bzw. Jugendfantasy bzw. das, was man überall sieht.

      *Tür verriegel* Mein Buch bekommst du nieeemals *muhahaha*

      Löschen
  10. Also, ich fänds auch schön, wenn du deine Belletristik-Schätze weiterhin vorstellen würdest. Mich interessiert so etwas immer sehr.
    Und vielleicht ist es auch gar nicht soo wichtig, wieviele kommentieren oder nicht. Ich glaube, das sagt nur sehr bedingt etwas darüber aus, wie ein Post von Lesern aufgenommen wird. Ich bin nämlich auch eine von denen, die höchst selten im Internet etwas kommentieren. Und ich denke, da bin ich nicht unbedingt die einzige.
    Schöne Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sieht es aber an den Klicks, wie oft der Post aufgerufen wurde. Und da erkennt man leider häufig, dass vielbesprochene Bücher auch mehr angeklickt werden, warum auch immer.

      Löschen
  11. Ich finde es gerade gut, wenn ich auf Blogs Bücher entdecke, die noch nicht überall rezensiert wurden! Zeig und besprech ruhig auch Bücher, die nicht YA sind. :-)

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry