Gewinner Nr. 3 und das letzte Buch, was nach einem neuen Besitzer schreit...

VanaVanille
 

Übermorgen ist schon Weihnachten und es sind immer noch nicht alle Geschenke verpackt, Plätzchen gebacken und Bäume geschmückt. Wir wünschen euch dabei viel Erfolg und hoffen, dass ihr alles bis zum heiligen Abend schafft.
Aber nun genug der klugen Worte, wer hat den nun gewonnen. Und was noch viel wichtiger ist, was gibt es heute zu gewinnen?


Gewinnerin des 3. Advents und damit 
baldige Besitzerin von 
"Der Geschmack von Glück" ist:
Anna


Heute, am 4. Advent, könnt ihr folgendes Buch gewinnen:

Weil ich Layken liebe




Habt ihr Lust das Buch zu gewinnen, oder steht es sogar schon einige Zeit auf eurer Wunschliste? Dann beantwortet die unten aufgeführte Frage und drückt die Däumchen.Teilnehmen dürft ihr bis zum 27.12. um 23.59 Uhr.



Wollt ihr wissen, wie wir die Frage beantworten würden?

Erdbeere:

Ich liebe ja sonst eher britische Dichter, aber ein Gedicht von Emily Dickinson hat es mir besonders angetan. "Why do I love" You, Sir? ist wie Emily selber eher unkonventionell. Grammatikalisch unerschrocken und auch ihre Wörter und Formulierungen scheinen immer mehr zu sein, als man sie wahrnimmt. Mir von jemanden dieses Gedicht vortragen lassen würde ich jedoch nicht wollen.


Kirsche:

Ich bin ein großer Rilke-Fan und würde mich deshalb auch über eines seiner Gedichte am meisten freuen. Soweit ich weiß hat es gar keinen Titel und war damals an Valerie von David-Rhonfeld gerichtet. Schon die erste Zeile Du warst nie so, wie jene andern waren lässt darauf schließen, dass es sich hier nicht um ein gewöhnliches Liebesgedicht handelt. Es ist persönlich und gefühlvoll. Würde mir allerdings jemand ein selbst verfasstes Werk vortragen, hätte ich auch nichts dagegen (versteht sich).


Nun sind wir auf eure Antworten gespannt. Und nicht vergessen, auch wenn ihr das Buch nicht gewinnen wollt, könnt ihr uns trotzdem einen Kommentar hinterlassen. Schreibt einfach mit dazu, dass ihr nicht teilnehmen wollt. 
Wir freuen uns auf eure kreativen Ideen ;)


10 Kommentare:

  1. Also mich würde ein selbstgeschriebenes Gedicht oder ein selbstgeschriebener Text dahinschmelzen lassen, weil ich dann sehe, dass sich derjenige wirklich Mühe und Gedanken gemacht hat :)

    Livi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mich über ehrliche Worte über das was er fühlt oder welche Gedanken er hat freuen, diese dann in einen liebevollen Text oder Gedicht verpackt und ich würde wie Butter in der Sonne dahinschmelzen.

    liebe Grüße
    Shiro

    AntwortenLöschen
  3. Wenn mir jemand "Mondnacht" von Joseph Eichendorff vortragen würde, würde ich ihn auf jeden Fall sofort mögen :D Zum Dahinschmelzen ist das Gedicht ja eher nicht ^^ Da könnte der Liedtext von "Paint the sky with stars" von Enya aushelfen :D

    Liebe Grüße
    MissDuncelbunt

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo! :)
    Ich würde bei einerm selbstgeschriebenen Text, Gedicht oder Song dahinschmelzen. :)
    Aber auch wenn er einen schönen Song für mich singen würde, wie etwas von Phillip Poisel, würde ich dahinschmelzen. <3
    Das Buch wollte ich schon immer mal lesen und würde mich deshalb so sehr darüber freuen! :)
    Ich wünsche Euch einen schönen 4. Advent.
    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    (hannahsophie.jaeger@gmail.com)

    AntwortenLöschen
  5. Also es gibt da eigentlich kein bestimmtes Gedicht oder einen Text. Über etwas selbstgeschriebenes oder ein Zitat was die Person an mich erinnert, würde ich mich sehr freuen.

    Schöne besinnliche Feiertage wünsche ich euch

    AntwortenLöschen
  6. Letzte Woche fand ich einen Zettel auf dem stand: "Du bist das rosarote Bonbonpapier, das zwischen all den anderen grauen Papierchen im Wind tanzt"
    Boah, bin ich dahingeschmolzen, aber total.
    Also, am meisten schmelze ich wirklich bei selbstgeschriebenen Texten, die spontan in einer Situation entstehen oder eine Situation wiederspiegeln
    Liebe adventliche Grüße
    Brigitta
    tessado@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich würde weich, wenn ER mich in den Text einer gefühlvollen Ballade einbauen würde, mir zu Ehren, um mich zu bezircen... Das ganze dann vertont im Stil von Nothing Else Matters von Metallica und ich wäre out of order :)

    Liebste Weihnachtsgrüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  8. Da mein Freund da eher nicht so der kreative Typ ist, würde ich mich über ein paar einfache, schön gewählte Worte schon sehr freuen - ein ganzes Gedicht würde mir dann etwas komisch vorkommen ;) Was ich auch sehr schön fände, wäre ein besonderes Lied o.ä.
    Ich wünsche euch schöne Feiertage & alles Gute für das neue Jahr
    Judith

    AntwortenLöschen
  9. Da ja heute Weihnachten ist würde ich garantiert dahin schmelzen, wenn mein Patenkind mit großen Augen vor mir steht und das Gedicht von Gustav Falke (habe ich als Kind auch mal gelernt) vorträgt:

    Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen und wecken Freude in allen Herzen.
    Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen, was sollen wir singen, was sollen wir sagen?
    Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
    Wir wollen euch danken für alle Gaben und wollen euch immer noch lieber haben.

    Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest mit euren Lieben und ganz viel leckerem Essen, einem Schlitten voller Bücher unter eurem Weihnachtsbaum und vielen tollen Lesestunden im neuen Jahr!

    Liebe Grüße, Nadine



    AntwortenLöschen
  10. Huhu,
    ich habe das Buch schon, daher nehme ich nicht teil :-) Viel Glück aber den anderen!

    Frohe Weihnachten & alles Liebe..
    Jenny

    http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry