¡Kurz gesagt...!: Es wird keine Helden geben

VanaVanille


Ich habe mich für eine "Kurz Gesagt"-Besprechung entschieden, weil ich eigentlich die Hälfte meiner Rezension zu "Was ich dich träumen lasse" hier einfügen könnte. Eine echt nervige Protagonistin, die hier auch noch in Selbstmitleid versinkt, ein recht gutes Thema, was aber so ausgeschlachtet wird, dass es schon wieder lächerlich und klischeehaft erscheint, keine neuen Ideen, eine mittelmäßig bis schlechte Sprache und und und ... das alles sorgte dafür, dass ich auch bei diesem derzeit so oft besprochenen Buch nicht in die Lobeshymnen mit einstimmen kann.

Irgendwie hatte ich vom Roman erwartet, dass er sich mehr mit dem Amoklauf beschäftigt, dass es um die Angst und Verzweiflung geht, welche die Schüler beherrschen während sie noch im Schulgebäude sind. Leider gab es dafür nur auf den ersten 20 Seiten Platz, und dann ging es mit dem Buch bergab. Wir werden mit moralischen Erkenntnissen der Protagonistin bombadiert, die oftmals an die Abschlusssätze einer Greys Anatomy Folge erinnern und so möchtegern philosophisch daherkommen, dass man eigentlich nur den Kopf schütteln mag. Versteht mich nicht falsch, ich liebe es, wenn Bücher nachdenklich sind, aber wenn eine Hauptfigur nur an den anderen herumnörgelt und ihre eigenen Fehler nur bedingt einsieht, dann habe ich ab und an das Bedürfnis das besagte Buch in eine Ecke zu schleudern.

7 Kommentare:

  1. Schade, dass dich das Buch so enttäuscht hat. Aber nach deiner Rezi kann ich das gut verstehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also das war echt nicht meins. Dabei habe ich bei diesem Thema wirklich viel erwartet. Aber wenn du mal etwas Brauchbares in dieser Richtung lesen möchtest, kann ich dir "Die Hassliste" empfehlen. Da geht einem die Protagonistin zwar auch irgendwann auf die Nerven, aber der Roman ist wesentlich aufschlussreicher.

      Löschen
  2. Jetzt bin ich doch arg am Zweifeln, ob ich es noch lesen möchte… :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es dir ja geben und du liest mal rein ;)

      Löschen
    2. Ich hatte es mir als Ebook angefordert ;) Danke

      Löschen
  3. Ich finde es gut, das es endlich einen gibt, der das Buch bemängelt, immerhin habe ich nur gutes über das Buch gehört, NUR! Und ich weiß gar nicht ob ich dieses Buch lesen will, diese 100 Blogger Aktion hat mir alles madig gemacht, das war echt zu viel! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch kein Freund von diesen Bloggeraktionen, man wird ja regelrecht dazu gezwungen das Buch zu lesen (was bei mir leider auch geklappt hat). Aber es ist nunmal nicht das erste Buch, was sich mit dem Thema beschäftigt, und bei weitem auch nicht das beste. Ich find den Hype sehr übertrieben.

      Löschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry