¡Filmgedanken!: Das Schicksal ist ein mieser Verräter

VanaVanille
 


Die Erdbeere wollte ins Kino, die Kirsche sagte: "Nagut! Aber ich weiß nicht, ob mir der Film so zusagen wird." Ja, selbst bei Das Schicksal ist ein mieser Verräter kamen die Zweifel wieder hoch. So viel Gefühl... wie wollte man das in einen Film packen? Jetzt wissen wir, DAS GEHT!



Wir haben es wirklich nicht für möglich gehalten, aber Film und Buch sind fast gleichwertig, denn näher hätten sie sich nicht kommen können. Wir erkannten Schlüsselszenen und Originalzitate wieder (und das nicht nur einmal), spürten unser Hazel & Gus-Gefühl und versanken darin, wie wir es schon beim Lesen getan hatten. Tränen flossen (bei der Kirsche... viel zu viele um genau zu sein) gefolgt von Gekicher und immer wieder auftauchender Nachdenklichkeit. Es war eine fantastische Atmosphäre!

Doch an dieser Stelle können wir noch nicht enden, denn was uns dieser Film gegeben hat, wäre ohne die beiden Hauptdarsteller nicht möglich gewesen. Anfangs waren sie nicht unsere perfekten Protagonisten (besonders Gus nicht), doch wenn man es richtig macht, und das haben sie, kann aus zwei unbedeutenden Personen plötzlich ein Paar werden, was man ins Herz schließen muss. Shailene Woodley wurde unsere Hazel, Ansel Elgort unser Gus, und wir fühlten mit ihnen mit, wie wir es auch schon auf den Seiten des gedruckten Papiers getan hatten. Ihre Liebesgeschichte begann so zart und langsam, dass nichts übereilt oder kitschig erschien. Es war perfekt.

Untermalt wurde das alles mit wirklich guter Musik, tollen Songs und genialen Texten. Der Soundtrack kann nicht immer begeistern, aber diesmal passte er wie die Faust aufs Auge. So wünscht man sich das.

 



Wir mussten wirklich nach Fehlern suchen und mögen hier gar keine Erbsenzähler sein. Vielleicht hätten wir uns ein paar mehr Szenen mit Isaac gewünscht (Erdbeere), vielleicht eine kleine Abänderung bei einer gewissen Applaus-Szene (Kirsche), aber was solls? Die Emotionen konnte dies nicht mindern und somit verließen wir das Kino sehr sehr zufrieden.




Was sollen wir hier noch sagen? Wir sind glücklich mit diesem Film und können nur ein großes Lob an die Macher aussprechen. Alle Zweifel sind verschwunden und verwandelten sich in...

&

7 Kommentare:

  1. Hallo ihr zwei :)

    Ich geh am Sonntag mit meiner besten Freundin rein und ich freue mich schon total. Ich habe das Buch gelesen, sie aber nicht. Bisher habe ich nur positive Reaktion der Zuschauer gehört und gelesen und freue mich schon total. Ich hoffe nur, dass ich nicht so viel weinen muss wie die Kirsche. Aber wenn der Film wirklich so berührend ist, wie das Buch, dann werde ich bestimmt eine Packung Tempos brauchen ;)

    Vielen lieben Dank für eure Meinung :)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war auch sehr froh, dass ich noch Servietten vom Essen hatte (an Taschentücher hatte ich natürlich nicht gedacht), sonst hätte ich mir die Tränen gar nicht trocknen können ;)

      Wir wünschen dir ein schönes Kinoerlebnis! :)

      Löschen
    2. Ich hab ihn jetzt gesehen und ich hab geweint... ich hab sooo viel geweint... der Film ist so wundervoll :) Zum Glück hatte ich viele Tempos dabei ;) Es ist wirklich eine super gelungene Verfilmung geworden :)

      Liebe Grüße

      Liz

      Löschen
    3. Schön, dass es dir genauso ging wie uns :D

      Löschen
  2. Ich fand den Film auch richtig gut. Es war vor allem ein angenehmes Klima im Kino, sogar als alle weinen mussten. :) Der Film hat Spaß gemacht, auch wenn er sehr traurig war. :)
    Alles Liebe,
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns hat auch der halbe Kinosaal geweint. Hatte ich so auch noch nicht erlebt :)
      Die Geschichte ist aber auch traurig :(

      Löschen
  3. Hallihallo! :)

    Ich war gestern im Kino und der Film gehört jetzt zu meinen Lieblingsfilmen!
    So eine gut umgesetzte Buchverfilmung habe ich schon lange nicht mehr gesehen! :) <3

    Auf meinem ziemlich neuen Bücherblog verlose ich auch noch 2 Kinofreikarten für de Film. ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/2014/06/gewinnspiel.html
    <3

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry