¡Siegertreppchen!: Mai 2014

VanaVanille

Der Mai war ziemlich ruhig, was nicht daran lag, dass es nichts zu lesen gab, sondern eher an der Auswahl der Bücher. In diesem Monat waren es bei mir (Kirsche) gleich 5 Bücher, die erst in den kommenden Monaten erscheinen und die ich deswegen leider noch nicht besprechen darf (und ich würd' doch so gern). Hoffen wir, dass es im Juni nicht ganz so viele zu aktuelle Titel auf der Leseliste sind, damit wir auch mal wieder fleißig Rezis tippen dürfen ;)

Die Sieger:

Platz 1:
The Diviners - Aller Anfang ist böse von Libba Bray
(so gut, wie die Rezensionen zu der englischen Ausgabe versprochen haben, ich freu' mich auf mehr // Oktober)

Platz 2:
Die geheime Geschichte von Donna Tartt
Das Haus der verschwundenen Kinder von Claire Legrand
(erinnerte mich beim Lesen sehr an Neil Gaiman und gefiel deswegen natürlich // August)
Zerbrochener Mond von Sally Gardner
(was für mich wie ein harmloses Kinderbuch begann, entwickelte sich ein paar Seiten weiter zu einem Horrorszenario ... großes Buch, aber grausam und sicher nichts für Kinder // August)

Platz 3:
Wer weiß, was morgen mit uns ist von Ann Brashares
(süße Idee, keine Frage, aber im Endeffekt hat irgendwie noch was gefehlt... war trotzdem positiv überrascht // September)

Ach ja, und ein Buch, was hier nicht aufgezählt wurde, weil es mich leider nicht wirklich begeistern konnte, war Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe über das ich bereits bei den Neuheiten von Fischer berichtet hatte. Wer befürchtet darin Ähnlichkeiten zu Das Schicksal ist ein mieser Verräter zu entdecken, kann beruhigt sein. Die beiden Bücher ähneln sich überhaupt nicht.



Was wir sonst so im Mai gelesen haben, könnt ihr wie immer auf der Seite Monatsstatistik nachschauen.
Und was ist mit den VERLIERERN?
Gibt es diesmal nicht, denn kein Buch hat uns diesen Monat wirklich enttäuscht. :)
(irgendwie haben wir derzeit eine Glückssträhne)

 
Und was gibt's  jetzt im Juni?




    4 Kommentare:

    1. Jaaaa, "The Diviners"! Ich bin wirklich froh, dass es dir gefallen hat :D Bin übrigens schon sehr auf die Rezensionen gespannt. Vor allem zu "Zerbrochener Mond". Das Cover finde ich persönlich leicht eklig, weil bäh Maden xDD aber die Geschichte interessiert mich wirklich.

      Liebe Grüße,
      Bramble

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Die Rezi würd' ich jetzt auch am liebsten schon schreiben, aber ich darf ja nicht v.v
        Und wenn du die Maden auf dem Cover schon eklig findest, dann kannst du dich auf die Illustrationen im Buch freuen ;D Sind noch weitaus ekliger

        Löschen
    2. Woah, ich wusste gar nicht, dass Melissa Keils Buch auf Deutsch erscheint! Super, das hab ich vor ein paar Monaten gelesen und es war eins meiner absoluten Highlights. So schön und lustig und cool. Viel Spaß damit!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ja, ich hab mich auch total gefreut, als ich im Buch den englischen Titel gesehen habe. Ich kannte das Buch ja von dir und du hattest so davon geschwärmt, dass ich richtig Lust darauf bekommen hab' :)

        Löschen

    Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

    Ich danke,
    Cherry