¡Siegertreppchen!: Juni 2014

VanaVanille

Der Juni war für unsere Verhältnisse ein sehr guter Monat: 17 Bücher und 1 Hörbuch wurden in dieser wechselhaften Zeit verschlungen und meistens auch als sehr gut bis gut bewertet. So viele, dass sie nicht einmal genug Platz auf unserem Siegertreppchen gefunden haben und wir uns nun auf 7 Titel beschränken mussten.

Die Sieger:

Platz 1:
Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern
Eleanor & Park von Rainbow Rowell

Platz 2:
City of heavenly Fire von Cassandra Clare
Weit weg uns ganz nah (Hörbuch) von Jojo Moyes
Der Beweis, dass es ein Leben außerhalb meines Zimmers gibt von Melissa Keil
(nerdisch, lustig, anders // Oktober)

Platz 3:
Silber - Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier
Wenn ihr uns findet von Emily Murdoch

Was wir sonst so im Mai gelesen haben, könnt ihr wie immer auf der Seite Monatsstatistik nachschauen.





Leider gab es auch zwei Titel, die uns ziemlich enttäuscht haben. Bei The One hatten wir das bereits befürchtet. Trouble klang zuerst allerdings so gut, dass wir mit dieser Oberflächlichkeit nicht gerechnet hatten.

 
Und was gibt's  jetzt im Juli?

Rezensionen zu:




    10 Kommentare:

    1. Ich habe auch Angst, dass mich The One enttäuscht....
      Wenn ihr uns findet ist toll<3

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich glaube bei "The One" kommt es immer darauf an, was man erwartet. Ich hatte ja auf eine Steigerung gehofft, dass es nicht länger so oberflächlich bleiben würde, aber leider kam diese Entwicklung nicht zustande und so war ich mit dem Ende nicht wirklich einverstanden. Aber vielleicht wird es dir da auch ganz anders gehen ;)

        Und ja, "Wenn ihr uns findet" hat mich ziemlich überrascht :)

        Löschen
    2. Oh "Eleanor & Park" war ganz toll! Aber "Der Nachtzirkus" hat mir auch sehr gut damals gefallen.
      Den zweiten Band von Silber lese ich auch gerade, inhaltlich top, jedoch macht mich die Erzählstimme kirre.

      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Das mit Silber kann ich seeeehr gut nachvollziehen. Ich fand es zwar wirklich sehr witzig, aber irgendwie ging mir Liv auch oft auf den Zeiger und machte das ganze Feeling wieder kaputt. Schade eigentlich, aber ich hoffe, dass deine weitere Reise durch die Traumtüren ein Erfolg wird ;)

        Löschen
    3. Mir hat "The One" sehr gut gefallen. Es war ein toller Schlussteil für die Triologie ^-^
      Lg Denise ♥

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Da waren unsere Erwartungen vor dem Lesen des Buches wohl etwas verschieden. Aber es freut mich natürlich, dass dir der Roman besser gefallen hat als mir ;)

        Löschen
    4. Hallo ihr Lieben,
      danke für eure tollen Empfehlungen! "Wenn ihr uns findet" habe ich gerade beim Tauschticket gefunden. Freu mich schon drauf :-) Und Silber 2 gefiel mir auch, auch wenn ich das Buch etwas als "Lückenfüller" empfand. Vor allem die erste Hälfte war nett, aber ohne erkennbares Ziel. Trotzdem hat es wieder super unterhalten.
      Und ja, die deutschen Leser werden noch ein Weilchen auf CoHF warten müssen - ich bin so gespannt!!
      LG,
      Damaris

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Das Lückenfüller-Feeling hatte ich auch, aber Frau Gier schreibt irgendwie so charmant, dass ich trotzdem 4 Kirschen geben musste (obwohl mir nicht mal die Figuren wirklich zusagen). Dafür liest es sich aber schnell und gut :)
        Ich bin ja froh, dass mich die City of Bones-Reihe nie wirklich packen konnte. Da spar ich mir das Warten auf noch eine Reihe ;D

        Löschen
    5. Ihr habt ja tolle Bücher gelesen *---* ♥
      'Der Nachtzirkus' ist schon auf meiner Wunschliste und ich hoffe ich komme bald dazu mir das Buch zu holen.
      'Weit weg und ganz nah' ist auf meinem SuB und ich bin schon gespannt auf das Buch. (:


      Alles Liebe,
      Jasi ♥

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Dann schonmal viel Spaß beim Lesen :) Hoffentlich gefallen dir die beiden genauso wie uns ;)

        Löschen

    Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

    Ich danke,
    Cherry