¡Rezension!: Herzklopfen auf Französisch

VanaVanille
Um auch endlich mitreden zu können, habe ich mich an Herzklopfen auf Französisch (engl: Anna and the french kiss) gewagt, was für mich sehr untypisch ist. Da es wahrscheinlich sowieso schon jeder zweite von euch bereits im Regal zu stehen hat, gebe ich mich diesmal mit einer grafischen Rezi zu frieden. Ganz kurz und knapp...

9 Kommentare:

  1. Ich machs auch kurz und knackig: da kann ich nur zustimmen! "Isla" hab ich schon als E-Book auf dem Reader, wird Zeit es mal anzufangen ;)

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, dass ich die Reihe wohl nicht weiter verfolgen werde, denn ich fand es zwar süß, aber eigentlich ist das nicht so meine Art von Buch.

      Vllt habe ich irgendwann nochmal Lust drauf, dann werde ich mir Lola und Isla vornehmen, aber bis dahin wird wohl noch ein bisschen Zeit vergehen.

      Dir aber viel Spaß mit Isla :)

      Löschen
    2. Dankeschön^^ Werd ich (hoffentlich) haben nach der langen Wartezeit. Kanns aber auch verstehen, wenn man die Bücher auf sich beruhen lässt. Sind eben eher light Snacks für Zwischendurch, als die große Buchkost ;)

      Löschen
    3. Herrlich, light snacks ... klingt wie Knäckebrot :D

      Löschen
  2. Ich habs noch nicht gelesen! Aber auf meiner Wunschliste stehts schon seit gefühlten Ewigkeiten... Aber danke für diese kurze Zusammenfassung ;) Ist ja doch deutlich schneller gelesen, also find ich das eigentlich ne ganz gute Idee :)
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich dachte mir auch, dass viele Worte dabei jetzt nicht vonnöten sind ;)
      Das Buch liest sich übrigens auch sehr schnell, gerade jetzt im Sommer.

      Löschen
    2. Ich muss leider im Moment sparen und hab noch nicht wieder genug Geld um eine ordentliche Rebuy Bestellung zu machen ;) Aber wenns wieder fließt ist das Buch hoffentlich da :)

      Löschen
    3. Dann drück' ich dir einfach die Daumen, dass es fließt und fließt :D

      Löschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry