¡Siegertreppchen!: Oktober 2014

VanaVanille

OKTOBER! Der Monat der Neuerscheinungen ... von denen es gleich drei auf unser heutiges Siegertreppchen geschafft haben. Es gab zwar noch ein paar andere Titel, die es ebenfalls verdient hätten, genannt zu werden; diese aufgelisteten sechs Bücher waren jedoch unsere absoluten Favoriten, angeführt von Fangirl (zu schön!).

Die Sieger:

Platz 1:
Fangirl von Rainbow Rowell

Platz 2:
Landline von Rainbow Rowell
So lebe ich jetzt von Meg Rosoff
Lockwood & Co. #2 von Jonathan Stroud

Platz 3:
Flavia de Luce #6 von Alan Bradley
Wörter auf Papier von Vince Vawter

Was wir sonst so im Oktober gelesen haben, könnt ihr wie immer auf der Seite Monatsstatistik nachschauen.

 
Und was gibt's  jetzt im November?



Hihi, ich (Kirsche) werde nun endlich mal wieder zu einer Michaelis greifen und konnte es einfach nicht lassen, den passenden Monatstitel nochmal mit einzubauen (im November liebt niemand November ... hehe... ich bin so unglaublich witzig...hahaha....haha...ha...hmm... ok). Leider sieht es mit den Neuerscheinungen im November etwas schlechter aus, als im Oktober, dafür haben wir dann Zeit uns an unsere anderen SUB-Romane zu wagen.
Trotzdem, ich bin immer noch echt traurig darüber, dass wir auf den dritten Reckless-Band nun bis zum Februar warten müssen. Solch ein Ärger! v.v

    6 Kommentare:

    1. Da hattet ihr aber viele gute Bücher dabei, ich bin ja richtig neidisch! Mir scheint, ich muss von Rainbow Rowell jetzt WIRKLICH auch mal was lesen, dann habe ich wohl auch mal wieder ein solches Highlight ;) [Es stehen ja schon alle Romane auf meiner Wunschliste, bin nur bisher nicht dazu gekommen...]

      Mit den Neuerscheinungen sieht es bei mir ähnlich aus, da interessiert mich auch nicht soo viel. Nachdem ich aber ja letzten Monat richtig zugeschlagen habe, bin ich darüber recht froh. Hoffentlich schaffe ich mal wieder was ;)

      Dann bin ich mal auf die Rezensionen zu "Niemand liebt November" [wirklich sehr guter Witz, ich muss schon sagen!] und "Mein wahrhaft wirkliches Leben davor und danach" gespannt und wünsche natürlich einen sehr erfolgreichen November!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Jaaa, tu dir jedenfalls EINE Rowell an (danach werden es wahrscheinlich sowieso mehr ;))

        Stimmt auch wieder... Wo kämen wir denn da hin, wenn es jeden Monat so viele tolle Neuerscheinungen gäbe!? Da kämen wir ja gar nicht mehr hinterher.

        Dir auxh einen erfolgreichen November :)

        Löschen
    2. Ich habe leider bisher keines der Bücher auf eurem Siegertreppchen gelesen. Fangirl liegt allerdings schon auf meinem SuB und ich freue mich schon seehr darauf. :D

      Von euren November Büchern lese ich Magisterium gerade auf Englisch, bisher gefällt es mir nicht schlecht, auch wenn ich die Spannung noch etwas vermisse, das Konzept ist jedenfalls interessant. :)

      glg Nadja <3

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Ich hoffe, du hast mit Fangirl genauso viel Spaß, wie wir es hatten. :D

        "Magisterium" habe ich bereits gelesen und fand es leider auch nicht soooo gut :/ Meine Rezi kommt dann im Laufe des Monats.

        Löschen
    3. Ich habe in der BookTube community sehr viel gutes über Magisterium gehört und bin schon recht gespannt auf den Review :D Rainbow Rowells Bücher muss ich wohl auch noch lesen...

      Grüße

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Wenn man "Magisterium" als Kinderbuch liest, dann ist es auch gar nicht so schlecht. Da ich aber mit der Erwartung heranging, dass es ein AllAge-Titel sei, der vielleicht in Richtung Harry Potter gehen würde, war ich doch recht enttäuscht. Aber das kannst du dann in meiner Besprechung dazu nachlesen ;)

        Rowell kann ich (und wahrscheinlich viele weitere Bloggerinnen) dir nur ans Herz legen :)

        Löschen

    Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

    Ich danke,
    Cherry