Ein erster Blick auf Carlsen 2015

VanaVanille

Die ersten Programme für 2015 sind draußen, darunter auch die des Carlsen-Verlags, der uns bereits im Frühjahr mit neuen Bücherlein beglücken wird. Alte Bekannte sind dabei, doch auch neue Gesichter ... aber seht selbst...


 

Die Rote Königin müsste vielen von euch bereits bekannt sein, da das Original Red Queen schon auf einigen Blogs heiß erwartet und angepriesen wird. Ehrlich gesagt, erinnert mich die Story sehr sehr sehr sehr stark an Red Rising, und ich kann mir leider nicht wirklich vorstellen, dass es besser wird als dieses. Aber mal sehen, vielleicht fällt es uns zufällig in den Schoß und wird doch gelesen.
Andere Neuerscheinungen, die ziemlich gut klingen und von denen man höchstwahrscheinlich mehr als den Durchschnitt erwarten kann, sind Papierfliegerworte und Dreckstück. Besonders der Klappentext des zweiten Romans hat mich neugierig gemacht, gleichzeitig aber auch abgeschreckt.

Gleich drei Autorinnen, die wir bereits ziemlich gut kennen, bescheren uns auch in 2015 wieder ein paar Neuheiten. Ich freue mich schon sehr auf den vierten Teil der Penderwicks, aber auch Lauren Olivers Liesl & Mo (im Original Liesl & Po ... wir können uns alle denken, wieso der Titel im deutschen verändert wurde) hat mich im Kinderbuchprogramm des Verlags angesprochen.
Was ich wahrscheinlich nicht einmal in die Hand nehmen werde, ist Rachel Wards Schwimm schneller als der Tod. Bereits ihre Numbers-Trilogie hat mich ja ziemlich kalt gelassen, doch mit ihrem letzten Werk Drowning, war es dann endgültig aus zwischen uns beiden.




Auch im Imprint Königskinder erwarten uns einige vielversprechende neue Titel. Besonders Das Schloss in den Wolken hat es mir angetan, doch auch die anderen vier Romane scheinen in das spezielle Programm des Verlags zu passen. Wir dürfen gespannt sein!

11 Kommentare:

  1. Ich musste kurz überlegen, wieso der Titel von "Liesl & Mo" verändert wurde ^^
    Bis dann endlich der Groschen gefallen ist :D
    Wie hübsch "Die Rote Königin" aussieht. Ich bin schon sehr auf die Übersetzung gespannt!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Auf Die rote Königin warte ich schon total gespannt, allerdings will ich es auf Englisch lesen!
    Papierfliegerworte klingt echt gut und das Cover finde ich ja einfach genial :)

    Liebe Grüße
    Maura

    AntwortenLöschen
  3. Die rote Königin finde ich auch sehr spannend, das Buch würde mich echt interessieren. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich werde wie Maura "Die rote Königin" auch schon auf Englisch lesen, da erscheint es einen Monat früher und ist als Vorbestellungen günstiger. Bin auch gespannt, ob es sich nur wieder gut anhört oder tatsächlich eine lohnende Neuerscheinung ist. Die anderen Bücher sprechen mich leider nicht so an.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch auch mal ganz gut, wenn man nicht vom ganzen Programm begeistert ist. Bleibt mehr Zeit für den SUB ;)

      Löschen
  5. Oh mein Gott, der Klappentext von "Drecksstück" ist echt heftig! O__O Aber auch interessant..
    Schön, dass dir Numbers genauso wenig gefallen hat wie mir! xD Ich konnte den Büchern nichts abgewinnen, während andere ohne Ende davon geschwärmt haben..
    "Das Schloss in den Wolken" klingt richtig interessant! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 3x JA!!!! :D

      Ich kann bis heute auch nicht verstehen, wieso solch ein Hype wegen "Numbers" aufgestiegen ist. Fand keinen einzigen der drei Teile wirklich bemerkenswert :/

      Löschen
  6. "Schwimm schneller als der Tod" klngt auf jeden Fall mega spannend :o
    Ob die ganzen Thriller was für mich sind weiß ich nicht, normalerweise kann ch danach erstmal nächtelang nicht schlafen :D Vielleicht wage ich mich 2015 nochmal dran - dank für den Newspost :)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, bei Carlsen kommt "Liesl und Mo" raus? Gut zu wissen. :o)
    Das Cover zu "Die Rote Königin" erinnert mich vom Stil sehr stark an die Twilight Bücher. Überlege noch, ob ich da zum OT greife. Rachel Wards nächstes Buch hingegen werde ich im Auge behalten.
    Ich mag ja den Königskinder Verlag sehr gern, aber was sie sich bei den Cover gedacht haben...Was soll das, jedes Buch im Programm im gleichen Stil zu gestalten? Find ich leider nicht so doll. :o/
    Erinnert mich auch sehr Stark an "Allee der Kosomauten" aus dem Script5 Verlag.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Cover zur "Roten Königin" ist mir auch aufgefallen und es enttäuscht mich immer wieder, dass so ein guter Verlag wie Carlsen, es nicht lassen kann und weiter auf dieser schrecklichen Schiene fährt. Ich mag diese Art von Cover einfach nicht :(

      Das mit dem gleichen Stil von Königskinder stört mich eher weniger, da ja nicht der Stil entscheidend ist, sondern das, was abgebildet wird. Solange das passt, finde ich es eigentlich ganz nett, dass sie innerhalb eines Programms auf ähnliche Muster zurückgreifen. War ja schon im vorherigen so, da war ja alles schwarz/weiß :)

      Löschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry