¡Bloggergeschichten!: Wie wir doch noch zu Hogwarts-Schülern wurden...

Erdbeere


Welcher Harry Potter-Fan hat nicht sehnsüchtig auf seinen Brief von Hogwarts gewartet? Also wir auf jeden Fall! Jetzt bekamen wir die Chance einen kleinen Einblick hinter den Kulissen der Harry Potter Filmen zu werfen, denn wir sind für einen Kurzurlaub nach London geflogen. 
Unser Fazit: Wir waren für ein paar Stunden wieder 11 Jahre alt und durften noch mal richtig Kind sein. Aber lassen wir lieber die Bilder sprechen....


Bei strahlenden Sonnenschein erreichten wir die Warner bros. Studios in London. Nachdem wir unsere Tickets abgeholt und in der Vorhalle etwas gewartet haben, wurden wir in einen kleinen Kinosaal geführt und durften uns von den Schauspielern Daniel Radcliff, Emma Watson und co. begrüßen lassen. Virtuell natürlich. Nachdem der Film zuende war kam dann die Überraschung: Die Leinwand fuhr hoch und der Kinosaal entpuppte sich als Vorzimmer zur großen Halle. Wir alle standen wohl mit offenen Münder da. Jetzt hieß es: Willkommen in Hogwarts und betraten die Halle.


Die Tour führte uns überall hin. Von der Ausstellung der Kostüme aus Harry Potter und der Feuerkelch, zu Dumbledores Büro, bis hin zu den einzelnen Stücken, die man aus den Filmen wiedererkannte. (v.l.n.r. Uhr von Hogwarts, Dumbledores Büro, Eingang der Kammer des Schreckens)


Ein Teil der Ausstellung war außerhalb aufgebaut. Wieso? haben wir uns im Vorfeld gefragt. Aber als wir den Grund dafür sahen, waren wir baff. Das Haus der Dursleys, Godric's Hallow und die Brücke von Hogwarts waren originalgetreu aufgebaut. Die Erdbeere hat sogar bei den Durselys geklopft, aber es war keiner zuhause.



Wie die Kreaturen von Harry Potter hergestellt wurden wurde ebenfalls ausführlich gezeigt. Es war spannend zu sehen, wie detailverliebt die Maskenbildner und Macher der Filme an die Sache herangingen. 

 

Unsere Atmung hat wohl ein paar Sekunden ausgesetzt, als wir sahen, dass wir wahrhaftig in der Winkelgasse standen. Es war wahrscheinlich unser Highlight der ganzen Austellung, denn man kam sich vor wie Harry an seinem ersten Tag. Sogar der Süßigkeitenladen der Zwillinge mit den Kotz-Pastillen fand man dort.

 
Zu guter Letzt standen wir noch Hogwarts. Die Größe des Modells kann man auf dem Bild nicht wirklich erkennen. Aber das Schloss war riesig. Der Raum war zweistöckig und man konnte Hogwarts von allen Seiten bewundern. Wir haben uns ernsthaft in dieses Schloss gewünscht, aber naja...es hat nicht geklappt.

Wir hoffen, euch hat der kleine Einblick gefallen. Wir wollten allen Harry Potter- Fans unter uns daran teilhaben lassen. Also wieso nicht? Jeder, der die Geschichte um den kleinen Jungen, der überlebte, liebt, sollte mal vorbeischauen, wenn er in London ist. 
Wer war von euch war schonmal dort? 

16 Kommentare:

  1. FERNWEH!!!
    Ich war Ende 2013 für eine Woche in London und auch da und nun will ich unbedingt wieder hin. Ich hab wirklich Fernweh bekommen. Ich habe glaube ich, als wir da waren mind. 2 mal geweint. Erst bei der Begrüßung von Daniel, Emma und Rupert und dann bei dem großen Hogwarts.
    Ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Der Anblick aller Sachen war wirklich überwältigend. Ich könnte gar nicht entscheiden, was mich am meisten begeistert hat.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach gottchen, du hast geweint? Also es war schon überwältigend, das stimmt. Ich habe mit viel weniger gerechnet. :)

      Löschen
  2. OH GOTT IST DAS GENIAL! :D Wusste gar nicht, dass die Harry Potter Experience so so so toll ist, danke für die Eindrücke und Berichte und Fotos, jetzt muss ich da definitiv hin O___O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als HP-Fan auf jeden Fall. Bist du nicht sowieso bald in London? ^^

      Löschen
  3. Ich war vor 2 Jahren dort und es war genial!!! Die Winkelgasse war so cool, wir sind zigmal rauf und runtergelaufen, um auch wirklich jedes Geschäft genau anzusehen. Habt ihr das Butterbier probiert? Mir war es doch etwas grenzwertig süß :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach scheiße! Wir haben total das Butterbier vergessen. Dabei stand es noch extra in meiner Mail. War nicht so doll? ;) Ich hab mir fast denken können, dass es sehr süß ist. Naja, vielleicht beim nächsten Mal. Wo gab es das denn überhaupt? Im überteuerten Hp-Shop?

      Hach, ja...die winkelgasse *___* Ich hätte kein Problem gehabt, wenn man mich dort vergessen hätte.

      Löschen
    2. Es war so ähnlich wie Fanta-Brause, in die man noch so eine Shot-Creme reingeschüttet hat. Die gab es draußen beim Bus, ist euch die ellenlange Schlange etwa entgangen? :-D

      Löschen
  4. Einer meiner größten Träume: die Warner Bros. Studios in London zu besichtigen ... Ich gönne es dir von Herzen denn es muss wahnsinnig toll gewesen sein !!!!!*:* Jetzt will ich noch mehr als zuvor :D :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hoffe ich, dein Traum geht in Erfüllung. ^^
      Es war wirklich superdupermega toll <3 Wenn man erst einmal in der Winkelgasse steht, dabei die typische Harry Potter-Musik läuft (als sie noch fröhlich war), dann will man gar nicht mehr raus.

      Löschen
    2. Das glaube ich sofort :o :O <3

      Löschen
  5. So cool. Ich glaub, das nächste Mal wenn ich nach London gehe, wäre das mein nächstes Ausflugsziel dort. Tolle Bilder, bin ja ein klein wenig neidisch :D Konnte man da auch Süßigkeiten essen oder war das Ganze interaktiv gestaltet, so dass man mehr machen konnte, als Ausstellungsstücke betrachten?

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Süßigkeiten konnte man in der Winkelgasse leider nicht essen. Aber dafür roch es vor dem Laden sehr süß.
      Ich hoffe, du bist dann auch nächstes Mal dort. Ich war nun schon sehr oft in London und habe es auch erst jetzt geschafft,

      Löschen
  6. Hey. Was bin ich neidisch auf diesen tollen Tag :) :D
    All diese Schauplätze würde ich auch gerne mal besichtigen, weil ich HP-Filme so schön fand.
    Aber war dieser Tag nicht total teuer, ich hatte nämlich auch mal überlegt diese Tour zu machen ?!
    lg Callie

    AntwortenLöschen
  7. Ganz, ganz tolle Fotos! Ich werde Ende August auch hinfahren und freue mich schon riesig darauf! Die Winkelgasse wäre vermutlich auch mein persönliches Highlight ... einfach traumhaft.
    Wie lange im Voraus hattest du denn die Tickets bestellt? Und hast du dir etwas aus dem Shop gegönnt? Meine Strategie wird wohl sein, nur wenig Geld mitzunehmen, um erst gar nicht in Versuchung zu geraten, den völlig überteuerten Shop leer zu kaufen ... vielleicht. *g*

    AntwortenLöschen
  8. Wow, zauberhaft! *-* Ich bin noch nicht ganz mit der Buchreihe durch, wird langsam mal Zeit. :D
    Übrigens, Hanna hat sich nicht gemeldet. -.- Eigentlich schaue ich aber auch in eigener Sache vorbei, und zwar hat sich die Kirsche für meine Smashbook-Aktion angemeldet und ich wollte fragen, ob es demnächst abgeschickt werden kann? Wollt ihr beide mitmachen? :) Wäre natürlich richtig cool! :D

    Liebste Grüße
    Deniz

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön! Ich war selbst auch schon einmal ein paar Tage in London, 2012 war das, und am Ende des Jahres habe ich dann begonnen, die Reihe zu lesen. Im Nachhinein hätte ich mir in den A beißen können - wann komm ich denn bitte nochmal nach England? Meine Freundin hat mir von ihrem Besuch dort auch 4280 Aufnahmen gezeigt und jetzt kommt es mir so vor, als wäre ich selbst schon dort gewesen ;) Ich möchte aber unbedingt auch noch hin! Da muss zauberhaft sein.

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry