¡Siegertreppchen!: Dezember 2014 und Januar 2015

VanaVanille

Da es im Dezember sowie im Januar nur eine geringe Leseausbeute gab, haben wir beschlossen, ein bisschen zusammen zu rücken und euch hier unsere Sieger aus den beiden kalten Monaten zu präsentieren. Leider wird es wohl auch im restlichen Frühjahr nicht ganz so goldig aussehen, aber wir hoffen, dass der Frühling dann wieder besser wird ;)



 Das haben wir gelesen/gehört...

Erdbeere:
  • Graeme Simsion - Der Rosie-Effekt   3,5/5
  • Rainbow Rowell - Landline   3,5/5
  • Melina Marchetta . Saving Francesca   4/5

Kirsche:
  • Lauren Oliver - Panic  2,5/5
  • Chris Priestley - Schauergeschichten zur Weihnachtszeit [Hörbuch]   4/5
  • Milan Kundera - Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins  4/5
  • Ava Dellaira - Love Letters to the Dead   3,5/5 

    VERLIERER


    Mit einer mittelmäßigen Bewertung von 2,5 ist Panic zwar nicht das schlechteste Buch, was wir je gelesen haben, aber wenn man eine Lauren Oliver liest, erwartet man einfach mehr. Die Spannung, die im Buch so sehr versprochen wurde, blieb für mich (Kirsche) gänzlich aus. Auch wenn mir ihr Wenn du tot bist... sehr gefallen hat, glaube ich, dass ich nach Delirium und diesem Fiasko erst einmal die Finger von der Dame lassen werde. Leider.



    3 Kommentare:

    1. ♥♥♥ Francesca ♥♥♥ Francesca ♥♥♥ Francesca ♥♥♥
      Sorry, das musste gerade mal sein, Lieblingsbuch-das-kaum-einer-kennt macht sowas mit einem. Schön, dass es euch/einer von euch gefallen hat!

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. hahaha. Da ist wohl jemand ein großer Fan? :D
        Ich habe letztes Jahr Jellicoe Road von ihr gelesen und bin seitdem ganz verzückt von ihrer Art zu schreiben. Bei Francesca hätte ich so viele tolle Zitate rausschreiben können. Hach....

        Löschen
    2. Love Letters to the Dead fand ich auch sehr schön und beeindruckend. Und wenn Captain Cow auch so schwärmt, muss ich mir die Francesca wohl einfach mal ansehen gehen :-)

      AntwortenLöschen

    Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

    Ich danke,
    Cherry