¡Neue Bücher!: Was sich eben so in ein paar Monaten ansammelt

VanaVanille

Mein letzter "Neue Bücher"-Post ist nun fast drei Monate her, und deswegen sieht das Türmchen heute etwas höher aus als sonst. Sechs davon wurden bereits gelesen, in einem wird derzeit geschmökert und die restlichen sieben warten geduldig bis sie dran sind. Ich habe mir erlaubt, die neuen Hörbucher und ebooks mal außen vor zu lassen, aber wer's genau wissen will: ich bin dabei Der Rithmatist von Sanderson zu hören, weil ich irgendwie überall nur Gutes darüber lese, komme derzeit aber leider nicht so zum Lauschen.

Bereits gelesen und rezensiert wurden Du neben mir/Vincent, Hinter dem Ende der Welt gleich links, Die Königin der Schatten, How to be gay und Glück ist eine Gleichung mit 7. The Bone Season - Die Denkerfürsten lese ich zurzeit und bin nach anfänglichen Schwierigkeiten nun wieder voll in der Geschichte und absolut begeistert. In zwei drei Tagen werde ich es dann besprechen.

Das Glück war an meiner Seite und ließ mich vor einiger Zeit zwei Kinokarten und das Buch zu Am grünen Rand der Welt gewinnen. Der Film hat mir unglaublich gut gefallen und ich freue mich schon sehr darauf, das Buch zu lesen. Es wird dann sicherlich eine Buch + Film-Besprechung dazu geben. Von einer Freundin habe ich mir dann The Circle ausgeliehen, was mich einerseits schon sehr interessiert, was mir andererseits aber auch nicht ganz so wichtig ist, wie die anderen Bücherlein, die ihr auf dem Stapel seht. 

Eins meiner absoluten Oktober-Highlights ist ganz klar Was die Spiegel wissen, auf das ich mich nun schon fast ein ganzes Jahr lang freue. Hoffentlich wird es so gut, wie seine Vorgänger. Aber auch Two Boys Kissing lässt mein Herz höher schlagen, denn wieder was Gutes von Levithan zu lesen, wäre wirklich fein. Ebenso gespannt bin ich auf die anderen beiden Überraschungsbücher vom Fischer Verlag: Jenseits des Schattentores und Afterworlds. Und am Ende wäre da noch The School of Good and Evil, was total schön aussieht, zu dem ich aber schon sehr gemischte Rezensionen gelesen habe. Na mal schauen, die Idee klingt jedenfalls super.

4 Kommentare:

  1. Huhu liebe Kirsche ♥

    'Der Rithmatist' ist wirklich ein fantastisches Buch, das sogar meine Schwester ,die sehr selten Fantasybücher liest und diese meistens dann auch nicht sehr genießt, gut gefallen hat. :)
    Von deinen ungelesenen Büchern kenne ich nur 'Afterworlds' und das fand ich wirklich sehr gut. Ich hoffe es gefällt dir genauso gut wie mir. ^-^

    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen schönen Büchern! ♥
    Alles Liebe,
    Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, und noch eine, die so vom "Rithmatist" schwärmt. Vielleicht werde ich mir dann doch lieber irgendwann die Zeit nehmen und es lieber lesen, als hören. Das Hörbuch ist zwar ungekürzt, aber manchmal schweife ich beim Hören mit meinen Gedanken ab und es wäre ja schade, da etwas zu verpassen, wenn es so toll ist :)
      Bei "Afterworlds" machst du mir auch Mut, danke dafür. Die vielen Seiten schrecken schon ganz schön ab, wenn man sich nicht ganz sichr ist, ob die Geschichte einen wohl fesseln wird oder nicht. Aber bisher waren die meisten Meinungen dazu ja auch recht positiv.

      Danke! :D

      Löschen
  2. Hey:)
    "Afterworlds" steht auch ganz oben auf meiner Wunschlisteund "The School of Good and Evil" möchte ich ebenfalls lesen, wobei ich mir dabei noch nicht sehr sicher bin. "The Circle" habe ich in einem meiner Seminare behandelt und war nicht soo begeistert, wobei ich zugeben muss, dass ich es auch nicht beendet habe.

    Alles Liebe und viel Spaß mit den Büchern♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, bei "The Circle" bin ich auch noch etwas skeptisch, denn ich finde die Idee eines modernen "Schöne neue Welt" ganz klasse, hab aber beim Reinlesen bemerkt, dass mir der Stil nicht ganz so zugesagt hat. Da es aber nur ausgeliehen ist, kann ich es, falls es mir nicht gefällt, ja abbrechen und zurückgeben ohne mich schlecht zu fühlen ;D

      Und danke :)

      Löschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry