¡Neue Bücher!: Cherry #31

VanaVanille

Weil ich weiß, dass 90% der Bücherliebhaber gleichzeitig auch eine Leidenschaft für Katzen hegt, bat ich heute meinen adligen Kater Lord Leopold I meine Bücher zu präsentieren. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass sich die meisten Klicks auf dieses edle Geschöpf beziehen, aber vielleicht interessiert sich ja doch der ein oder andere auch für die Bücher ...


 

Die Leihgabe:

 

Blumen für Algernon von Daniel Keyes
(Durch eine liebe Azubi-Kollegin habe ich diesen Monat bereits Die Glasglocke gelesen und bekam nun auch dieses Buch von ihr ausgeliehen. Es ist schon ziemlich alt, aber das Thema ist zeitlos und wird hier interessant bearbeitet. Ein Mann mit einem IQ von 68 wird durch eine Operation intelligent gemacht und verändert somit seine ganze Persönlichkeit. Ich bin gespannt, wie es ausgeht...)

 ------------------------------
Lese- und Rezensionsexemplare:



Die geheime Geschichte von Donna Tartt
(Auch ein Buch, welches bereits 20 Jahre alt, nun aber als neue Taschenbuchausgabe herausgekommen ist. Eine Kollegin hat so davon geschwärmt, dass ich es mir mitnehmen musste.)

Die Seltsamen von Stefan Bachmann  
  (Original: The Peculiar. Ein sehr junger Autor, gute Kritiken und der vorhandene Steampunk haben mich dazu gebracht diesem Buch einen zweiten Blick zu schenken. Erscheinen wird der Roman jetzt im Februar beim Diogenes Verlag.)

Die Wahrheit, wie Delly sie sieht von Katherine Hannigan
(Keine Frage, das Thema ist wirklich süß, aber beim Lesen habe ich gemerkt, dass ich derzeit nicht wirklich Lust auf Kinderbücher habe. Das Buch wird also noch etwas warten müssen.)  

WARP - Der Quantenzauberer von Eoin Colfer
(Hier gehts zur Rezension)

Am Anfang war das Ende von Stefan Casta
(Wieder ein Beweis dafür, dass die Skandinavier irgendwie ein Rad ab haben, aber im positiven Sinne. Das Buch war oftmals seltsam, manchmal spannend, immer irgendwie anders, und naja.... die Rezension folgt, wenn das Buch erschienen ist.)   

Das unerhörte Leben des Alex Woods von Gavin Extence
(Anfangs erfrischend, dann sehr langatmig, danach doch sehr rührend. Ich bin mir bei diesem Buch immer noch nicht ganz sicher, wie ich es finden soll, aber auch hier wird die Rezension veröffentlicht, wenn das Buch erscheint.)   



13 Kommentare:

  1. Der adlige Kater ist ja wirklich hrrrrrrrr. *-* Die Bücher aber auch.^^ "Die Wahrheit, wie Delly sie sieht" steht seit kurzem auch auf meiner Wunschliste, bin gespannt, wie es so ist - wenn ich es mir irgendwann mal zulegen sollte... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Delly bin ich mir echt noch unsicher. Ich hab es zwar bereits begonnen, aber so richtig fesseln konnte es mich nicht. Weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich derzeit keien Lust auf Kinderbücher habe, oder ob es mir im Allgemeinen nicht so zusagt :/

      Löschen
  2. Dein Kater ist wirklich ein Goldstück^^
    "Die Blumen für Algernon" kannte ich noch überhaupt nicht, aber die Thematik hört sich sehr interessant an und landet gleich mal auf der Merkliste. Also ich hätte eigentlich schon ein Kommentar geschrieben, allerdings hatte mein Computer Probleme und naja... Auf jeden Fall hat mich deine Meinung zum Buch überzeugt! :D
    Was den Rest der Bücher betrifft, fasse ich mich mal kurz: die sind jetzt alle auf dem Wunschzettel. Also "Das unerhörte Leben..." erst mal vorläufig, da warte ich noch auf deine Rezension. Und meine Meinung zum Buch von Frau Hannigan kennst du ja schon. Wünsch dir viel Spaß damit :D

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das freut mich :)
      Habe gestern "Blumen für Algernon" beendet und bin ziemlich baff. Kann meine Gefühle dazu noch nicht wirklich in Worte fassen, werde es aber in den nächsten Tagen mal versuchen. Nur eins sei schon gesagt: ich mochte es ;)

      Du warst auch die erste, bei der ich eine Rezi zu "Delly" gelesen habe, und die mich ermutigt hat, doch wirklich mal rein zu schauen. Bisher konnte es mich noch nicht so für sich gewinnen, aber habe auch erst ein paar Seiten gelesen.

      Löschen
  3. Wirklich hübsche Bücher (:
    'Das unerhörte Leben des Alex Woods' würde mich hier am meisten ansprechen. Schade das du deine Meinung zu dem Buch noch nicht richtig einschätzen kannst, trotzdem bin ich schon sehr gespannt auf deine Rezension (:

    Liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch erscheint ja voraussichtlich erst im März, deswegen muss ich mich mit der Rezi noch etwas gedulden. Aber vielleicht ist es auch ganz gut, dann kann ich noch ein wenig darüber nachdenken.

      Löschen
  4. Hach, toller adliger Kater :D
    Bin mal gespannt auf deine Meinung zu Alex Woods. Will das Buch auch unbedingt noch lesen, kann mir aber noch nicht so richtig was drunter vorstellen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, also der Klappentext zum Buch hat auch wirlich nicht viel verraten und ich hätte auch nicht gedacht, dass sich die Geschichte so entwickelt, aber in der Mitte war es wirklich zäh. Später dann mehr ;)

      Löschen
  5. Aw, der hübsche Leo. Nächstes mal sollte Kasimir präsentieren. hach...Wer guckt da schon auf die bücher. muahahah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab auch schon überlegt, wie ich Kasimir dazu bringe, aber eigentlich war das mit Leo eher spontan ;)

      Löschen
  6. Lord Leopold… :D, wie jetzt liebe Kirsche…
    Heißt dein Katerchen schon immer so…?
    LG Nisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja der hieß schon immer so. Hab ihn nicht nach dir benannt, tut mir leid ;P

      Löschen
    2. trotzdem ist es witzig ;)

      Löschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry