"Strange the Dreamer - Der Junge, der träumte (Buch 1)"

Cherry

MEHRLESEN. September 2019

Cherry

Schnelldurchlauf: Die Zeuginnen | The Bookish Life of Nina Hill | Der Fall der linkshändigen Lady

Cherry

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Temporeich wird man zurück nach Gilead befördert, den frauenfeindlichen Staat (früher Amerika), der bereits Schauplatz vom Report der Magd war. Dabei trifft man einige bekannte Gesichter wieder, wird noch mehr in die Schichten des Systems hineingesogen und bekommt die Chance, alles aus der Perspektive der Tanten zu verfolgen. Es gibt drei Protagonistinnen, zwei davon noch jugendlich weshalb das Buch sprachlich keine Begeisterung auslöst , die innerhalb und außerhalb Gileads agieren. Ein Netz aus Intrigen wird gesponnen, welches Spannung und aufregende Lesestunden bereithält. Ich wollte den Roman jedenfalls nicht aus der Hand legen. Den ersten Band sollte man gelesen haben, um wirklich mitfiebern zu können. 

Wie ich Paul "Fünf Lieben lang" folgte

Cherry