Der Sommer kriegt was auf die Ohren

Cherry

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich lese derzeit auf diversen Blogs viel von Leseflauten und dem gefürchteten Sommerloch. Heiße Sonnenstrahlen, lange Tage und die abkühlenden Seen und Bäder sorgen dafür, dass man mehr Zeit draußen verbringt. Selbst ich, bekennender Sommermuffel, ändere mein Verhalten an den warmen Tagen und merke, dass gerade die Hitze mir sehr zu schaffen macht. Die Augen bleiben nicht so leicht an den Buchstaben hängen, wie es vielleicht noch im Herbst und Frühling der Fall war, die Sommerprogramme der Verlage sind nicht einmal halb so aufregend wie die im Winter und manchmal würde ich am liebsten nur rumliegen und gar nichts tun. Da ist die sommerliche Leseflaute nicht weit. Derzeit ist es zwar nicht so, dass ich gar nichts lese, aber in der Monatsstatistik tauchen weniger und vor allem dünnere Bücher auf. Doch was dagegen tun? 

"Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren"

Cherry

MEHRLESEN: Juli 2018

Cherry

"Frida Kahlo - Eine (kreative) Biografie"

Cherry
https://www.suhrkamp.de/buecher/frida_kahlo-maria_hesse_36347.html