"Nevermoor - Fluch und Wunder":
Mehr Wunder als Fluch

VanaVanille

FILMGEDANKEN: Letzendlich sind wir dem Universum egal | Your Name. | Goodbye Christopher Robin

VanaVanille
 
Anfangs sah es zwischen Letzendlich sind wir dem Universum egal und mir nicht gut aus. Schon nach den ersten Minuten gingen mir die auf Hochglanz polierten Schauspieler tierisch auf die Nerven und ich erwartete eine kitschige Liebesgeschichte, die dem Roman von David Levithan nicht ansatzweise gerecht werden würde. Als ich mich dann aber an die Tatsache gewöhnte, dass ich hier eigentlich eine Verfilmung von Letzendlich geht es nur um dich, also dem zweiten Teil der Reihe, vor der Nase hatte, wurde der Film Stück für Stück erträglicher. Trotzdem muss ich sagen, dass mir eine Erzählweise aus As Augen besser gefallen hätte, da mich Rihannon schon im Roman nicht von sich überzeugen konnte. Natürlich wäre das komplizierter gewesen, aber genau diesen Mut hätte ich mir gewünscht. So bleibt der Film eine Teenie-Romanze mit einem übersinnlichen Extra, was aber in meinen Augen nicht ernsthaft genug behandelt wurde.

Sommer und Herbst 2018:
Endlich mal wieder YA-Bücher, die mich interessieren könnten

VanaVanille
Ich habe es nach gefühlten Ewigkeiten mal wieder geschafft, durch das große A zu blättern und dabei Titel zu entdecken, die aus dem YA-Genre stammen und mir trotzdem gefallen. In den letzten Verlagsprogrammen war für mich immer nur wenig dabei und so bin ich oftmals in die Belletristik ausgewichen – was ja auch seine Vorteile hat. Aber nun endlich sind auch mir ein paar Neuheiten aufgefallen, auf deren Übersetzung ich schon eine Weile warte, die einfach nur wunderschön anzuschauen sind oder mich mit ihrer Thematik überraschen. Wie gesagt, ich habe mich in diesem Post nur auf YA-, Jugendbuch- und Fantasy-Titel konzentriert, etwas anderes werdet ihr hier nicht finden.


MEHRLESEN: MAI 2018

VanaVanille