¡Kurz gesagt...!: Red Rising

VanaVanille

Ich liebe es, wenn Bücher mich überraschen; und Red Rising hat mich überrascht (aber wie!!!). Nicht nur die kalte Brutalität, die der Autor hier zutage fördert, überzeugt und fasziniert, sondern auch die Cleverness des Protagonisten, der mich mit seinem taktischen Können und seiner immensen Entwicklung vollends begeistern konnte.
Was zuerst wie noch so eine Dystopie wirkte, stellte sich als gewalttätiger Geniestreich heraus, in dem es allerdings nicht allein um Kraft, sondern genauso um kluge Schachzüge, richtige Psychospielchen und das Verwenden von Macht geht. Hinter diesem ersten Teil der Reihe versteckt sich ein Kriegsspiel, welches man als gute Mischung aus Die Tribute von Panem und Game of Thrones bezeichnen könnte ... nur eben ganz eigen und sehr außergewöhnlich.

Das Buch beginnt rasant und fackelt nicht lang. Keine unnötige Gefühlsduselei, und trotzdem emotional; keine grenzenlosen Beschreibungen, und dennoch detailliert genug, um sich alles genau vorstellen zu können; keine ewig langen Sätze, dafür aber präzise und trotzdem episch. Was soll ich noch sagen? Ich bin hin und weg.
Wenn der Autor seine Reihe weiter so führen kann, wie er es im ersten Band bewiesen hat, dann will ich eindeutig mehr davon. Band zwei steht übrigens schon in den Startlöchern und soll im April 2015 unter dem Titel Golden Son erscheinen (ja, sogar schon auf deutsch).

13 Kommentare:

  1. Word! Kann mich dir nur anschließen, genau diesen Eindruck hatte ich auch. Und ich bin echt froh, dass Band 2 nicht erst in einem Jahr oder später erscheint. Mal sehen, mit was Pierce Brown uns in der Fortsetzung überrascht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sehr froh, dass wir diesmal kein Jahr auf Band zwei warten müssen. So ist es doch wahrscheinlicher, dass ich die Story noch halbwegs im Kopf habe und nicht nochmal rereaden muss ;)
      Oh, ich bin so gespannt :D

      Löschen
    2. Ich habe mir tatsächlich eine Zusammenfassung aufgeschrieben (die ist elendig lang, bei den ganzen Sachen, die passiert sind), die werde ich einen Monat vorher bei HazyMemories posten. Falls du also nochmal Bedarf hast :-)

      Löschen
    3. Wenn es soweit ist und ich merken sollte, dass ich eine Wiederholung dringend nötig hätte, dann melde ich mich auf alle Fälle. Danke für das Angebot :)

      Löschen
  2. Huhu :)
    Demnächst werde ich das Buch auch anfangen. Und ich bin schon unglaublich gespannt, besonders nach deiner wundervollen Rezension ♥

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir viel Spaß dabei und hoffe, dass es dir ähnlich gut gefallen wird :)

      Löschen
  3. Da kann ich dir auch nur zustimmen! Gerade, dass das Buch so überrascht und sich ganz anders darstellt als unzählige Dystopien, macht es zu etwas Besonderem. Ich freu mich auch schon riesig auf die Fortsetzung, bin aber noch am Überlegen, ob auf Deutsch oder Englisch. Toll ist, dass es fix übersetzt wird! Gerade mal ein paar Monate zwischen Band 1 und 2 ist wirklich löblich.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte bei den ersten Kapiteln noch: "Bow ne, nicht schon wieder jemand aus der unteren Kaste, der eine Rebellion anzettelt á la Katniss." aber es kam ja dann doch ganz anders als gedacht und die Methode des Autors ist eigentlich viel logischer als die, der meisten anderen ;)

      Wenn ich nicht Angst hätte, dass ich beim englischen Buch irgendwas verpasse, weil meine Sprachkenntnisse zu schlecht sind, dann würde ich mir auch die englischen Versionen zulegen. Die Cover sind so simpel, aber trotzdem so schön :)

      Löschen
    2. Das denke ich mir eben auch! Schon auf Deutsch war Band 1 ja nicht unkompliziert. Aber ich werds wohl spontan von meiner Stimmung abhängig machen. Preislich liegen diesmal die Versionen ja kaum auseinander oO

      Löschen
  4. Eigentlich hat mich das Buch überhaupt nicht interessiert, aber jetzt wo du so davon schwärmst, machst du mich schon sehr neugierig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gings anfangs auch so und fast wäre es an mir vorbei gezogen, aber dann gab es plötzlich so viele positive (ja sogar sehr überraschend gute) Meinungen dazu, und das Buch stand auf einmal in unserem Leseexemplarregal, dass ich es auf Verdacht mal mitgenommen habe. Und BAMMM, erst einmal angefangen, konnte ich es nicht mehr weglegen.
      Falls du es dir wirklich zulegen solltest, wäre ich auf deine Meinung mehr als gespannt ;)

      Löschen
  5. Nachdem ich die Inhaltsangabe auf goodreads gelesen habe, habe ich nicht mit Brutalität (yes!) & klugen Schachzügen gerechnet. Sehr prägnante Rezension, die mich sofort überzeugt hat. Dann schreib ich das mal auf meine Weihnachtswunschliste :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Maße habe ich auch nicht damit gerechnet, obwohl ich sagen muss, dass mir oftmals leider auffällt, dass Männer einfach klüger schreiben als Frauen (jedenfalls was Jugendbücher betrifft). Das ist natürlich nicht immer so, aber Herr Brown hat es mir wieder einmal bewiesen. Da, wo ich in anderen Romanen fast ausraste, weil die Protagonistin zu doof ist, um die Lösung zu erkennen, da war mir Darrow oft schon einen Schritt voraus. Ich liebe das! :D

      Löschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry