¡Neue Bücher!: Cherry #14

VanaVanille


Ich weiß, ich weiß... es ist gerade mal ein paar Tage her als ich die letzten neuen Mitbewohner präsentiert habe, aber was soll ich denn machen, wenn ich einen 20€ medimops-Gutschein habe? Außerdem gab es nach "Skinned" nun auch endlich "Crashed".

Bisher habe ich eins von den neuen Büchern rezensiert: Das Graveyard-Buch von Neil Gaiman

In Erfüllung gingen folgende Wünsche...

In meinem Himmel:

Susie ist ein normaler Teenie - bis zu dem Tag, an dem sie vergewaltigt und getötet wird. Doch ihre Existenz ist damit nicht ausgelöscht: Von "ihrem Himmel" aus beobachtet sie ihre Familie und Freunde. Und erkennt dabei, was es heißt zu leben und loszulassen.

Erst durch den Film bin ich überhaupt auf das Buch aufmerksam geworden. Weil der mir aber so unglaublich gut gefiel, musste ich unbedingt den dazugehörenden Roman lesen.


Crashed:

Sechs Monate sind vergangen, seit Lias Wirklichkeit auf den Kopf gestellt wurde. Sechs Monate voller Zweifel, Angst und Auflehnung gegen die Tatsache, dass ihr Körper tot ist und Lia Kahn nur in einer menschenähnlichen Maschine weiterexistieren wird. Jetzt ist Lia bereit, ihr neues Dasein zu akzeptieren: Sie ist ein Mech und sie gehört zu ihresgleichen. Es ist eine wilde, sorglose Existenz, die sie führen, ohne Regeln, ohne Angst. Denn es gibt nichts zu fürchten, wenn man nichts mehr zu verlieren hat. Doch dann wird Lia von ihrer Vergangenheit eingeholt. Sie muss eine Wahl treffen zwischen ihrem alten Leben und ihrer neuen Freiheit, zwischen den Menschen und den Mechs. Sie muss sich entscheiden zwischen dem Mädchen, das sie war, und dem Jungen, den sie einmal geliebt hat...

Nach "Skinned" war dieser Roman natürlich ein absolutes Muss. Ich freue mich schon sehr auf Lias Zukunft.
 

Extrem laut und unglaublich nah:

Oskar Blum ist altklug und naseweis, begabt und fantasievoll. Doch vor allem ist er traurig und verstört, seit sein Vater beim Angriff auf das World Trade Center ums Leben kam. Mit seinen ganz eigenen Methoden will er herausfinden, warum der Vater sich an jenem Tag dort aufhielt. 

Das Cover und der Klappentext hatten es mir einfach angetan. Noch erstaunter war ich, als ich die innere Gestaltung des Buches sah. Ein wirkliches Schmuckstück und, wenn man den bisherigen Rezensionen glauben mag, sicherlich ein brillantes Buch.



Die Chemie des Todes:

David Hunter war Englands berühmtester Rechtsmediziner. Aber er hat seinen Beruf aufgegeben und sich inkognito nach Devonshire in ein kleines Dorf zurückgezogen. Dort arbeitet er seit ein paar Jahren als Assistent des Arztes, als sein friedliches Landleben ein jähes Ende findet.

Spielende Kinder entdecken eine mit einem Paar Schwanenflügel ausstaffierte Frauenleiche. Die Tote war Schriftstellerin, eine Außenseiterin im Dorf. Da sie mit David befreundet war, ist er, der schweigsame Fremde, einer der ersten Verdächtigen. Doch dann findet die Polizei heraus, was David früher war, und so muss die Ex-Koryphäe der überforderten Provinz-Gerichtsmedizin helfen.

Schon so viel von gehört, aber selbst noch nie gelesen. Das musste ich ändern und so landetet auch dieser Roman in meinem Regal.


Abbitte:

Ein heißer Tag im Sommer des Jahres 1935: Die 13-jährige Briony hat eine überbordende Phantasie. Als sie im Garten eine rätselhafte Beobachtung macht, will sie Schicksal spielen und verändert damit das Leben dreier Menschen für immer.

Ein Roman über Leidenschaft und die Macht des Unbewussten, über Reue und die Schwierigkeiten der Vergebung.

Die Romanverfilmung zu "Abbitte" gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Aus diesem Grund wollte ich auch unbedingt das Buch lesen.


Clockwork Orange:

Der junge Alex prügelt, vergewaltigt, tötet - bis man mit Hilfe moderner Technik einen wahren Christen aus ihm macht. Doch zu welchem Preis? Anthony Burgess´ Meisterwerk in überarbeiteter Neuausgabe, mit umfassendem Glossar.
Und der dritte Roman, den ich aufgrund der Verfilmung lesen möchte. Ich hoffe es lohnt sich.

14 Kommentare:

  1. Hach ne, was für ein süßes Bild! :D

    AntwortenLöschen
  2. @Lurchi: Na gott sei Dank, man kanns erkennen xD

    AntwortenLöschen
  3. Mit der Brille hat's ja was von Harry Potter, schade, dass du keine Narbe reingemacht hast ^^

    AntwortenLöschen
  4. @Lurchi: Aber HP mit solchen Zähnen wäre schon etwas traurig xD

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt, da hab ich nicht drüber nachgedacht.. Aber die Brille sieht wirklich so aus! xD

    AntwortenLöschen
  6. Juhuuu,

    also Crashed ist wirklich der Wahnsinn, kann ich nur sagen. Generell bin ich extrem begeistert von dieser Buchreihe und freue mich extrem auf den letzten Band Wired.

    Die Chemie des Todes war mein erster Thriller und ich war positiv überrascht. Von den ersten drei Bänden der David Hunter-Reihe, fand ich den Auftakt, aber sogar am schwächsten.

    Das Graveyard Book war nicht so ganz meins, wie Neil Gaiman es generell bei mir zu sein scheint. Kann kaum was mit dem anfangen ...

    Das Buch zu In meinem Himmel fand ich schlechter als den Film, was auch an Saoirse lag, die sooo gut war in diesem Film - unglaublich.

    Und Extrem laut ... kenne ich noch nicht, wollte es aber schon immer lesen.^^

    Alles in allem wollte ich eigentlich damit sagen, dass deine Ausbeute klasse ist und ich mich auf die Rezis freue.:)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, tolle Ausbeute! Mit meiner medimops-Bestellung von vor ein paar Tagen bin ich ja auch Fan geworden ;-)
    "Abbitte" gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, ich liebe die ganze Atmosphäre darin! Anfangs muss man sich etwas an den Schreibstil von Ian McEwan gewöhnen, aber dann kann man ganz die Atmosphäre genießen *schwärm*
    Und "Extrem laut und unglaublich nah" steht auch noch ganz oben auf meiner Wunschliste, vor allem, da es ja gerade mit Sandra Bullock und Tom Hanks verfilmt wird.
    Also viel Spaß beim Lesen!!!

    AntwortenLöschen
  8. @Izzy: Nun hast du mir, was "Crashed" und "Chemie des Todes" angeht, schon einmal Mut gemacht ^^ Ich muss zugeben, dass ich meine derzeitige Lektüre auch extra für "Crashed" beiseite gelegt habe, denn ich wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht (auch weil deine Rezensionen zu den beiden Teilen so positiv ausfielen, und das will immer schon was heißen :D ). Auf "Wired" freue ich mich auch schon sehr.

    @Bücherdiebin: Waaas? "Extrem laut und unglaublich nah" wird verfilmt? Das wusste ich noch gar nicht. Na mal schauen, wie das werden soll. Erst einmal werde ich das Buch lesen und dann mal gucken, ob ich mir den Film antun werde. Es werden zur Zeit aber auch etliche gute Bücher verfilmt... echt Wahnsinn.
    Ich bin schon mal erleichtert, dass dir "Abbitte" so gut gefallen hat, dann kann ich ja beruhigt sein und mich auf etwas Schönes freuen.

    AntwortenLöschen
  9. Da bin ich ja mal gespannt, was Du zu 'Chemie des Todes' sagst. Seid ich das gelesen habe verfolge ich David Hunters Leben ja mit größtem Interesse! ;)
    Hm 'Extrem laut...' habe ich mir auch schon angeschaut aber zum sofort mitnehmen hat es mich irgendwie nicht ganz überzeugt...

    AntwortenLöschen
  10. Ein paar sehr schöne Bücher sind dabei. Ich möchte endlich "Skinned" lesen, da ich schon so viel Gutes über die komplette Reihe gehört habe. Langsam bin ich echt neugierig und Teil 3 lässt ja auch nicht mehr allzu lange auf sich warten^^

    "Abbitte" möchte ich auch noch unbedingt lesen und mir den dazugehörigen Film angucken :)

    Ich habe euch übrigens einen Award verliehen. Könnt ja mal hier nachschauen :

    http://sannyspassionforreading.blogspot.com/2011/06/zwei-neue-blogawards.html

    Liebe Grüße,
    Sanny

    AntwortenLöschen
  11. @Mæhnenwolf: Ich bin auch schon sehr gespannt auf "Die Chemie des Todes", weil ich mir auf jeden Fall Nervenkitzel erhoffe. Solche Bücher lese ich leider eher selten, brauche sie zwischendurch aber mal immer wieder ^^
    Ich hoffe, dass "Extrem laut und unglaublich nah" so gut wird, wie ich es erwarte.

    @Sanny: Du musst "Abbitte" auf jeden Fall schauen, denn der Film ist so unglaublich schön (obwohl ich ja Keira Knightley überhaupt nicht mag, aber selbst die hat mich in diesem Film überzeugt).
    Und bei der "Skinned"-Reihe hätte ich nicht gedacht, dass sie mir so gefallen würde, aber besonders die Protagonistin ist mal eine erfrischende Abwechslung zu den restlichen Jugendbüchern und hat es mir deswegen total angetan.

    AntwortenLöschen
  12. Abbitte ♥
    Hast du den Film gesehen ohne das Buch gelesen zu haben?? So was kann ich ja immer nicht so gut.
    Bin gespannt, wie es dir gefällt.

    LG

    AntwortenLöschen
  13. @Nanni: Als ich den Film gesehen habe, wusste ich noch gar nicht, dass er auf einem Buch beruht. Ich lese vor den Filmen auch lieber die Romane, werde dann aber im Kino meist enttäuscht. "Abbitte" zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und deswegen ist es diesmal sogar genau andersherum, ich hoffe, dass mich das Buch nicht enttäuschen wird.

    AntwortenLöschen
  14. Dann werde ich wohl doch auch unbedingt mal den Film anschauen müssen :)
    "Abbitte" ist auf meiner Liste meiner 15 Lieblingsbücher :)

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry