¡Neue Bücher!: Cherry #35

VanaVanille
 

Dass wir es schaffen unsere neuen Bücher regelmäßig zu zeigen, haben wir längst aufgegeben. Trotzdem wollte ich euch (nach 2 Monaten) nicht vorenthalten, was es so Neues in meinen Regalen gibt. Nein nein, das sind nicht alle, aber da einige bereits zu weit zurückliegen, gibt es hier mal nur die neusten der neuen Bücher. Was es sonst so gab, könnt ihr ja in den letzten oder kommenden Rezensionen sehen...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
Es scheint mir fast schon beschämend, dass ich bisher noch kein einziges Buch von Frau Rowell gelesen habe, somit musste Eleanor & Park her, was ich, trotz der vielen vielen megaguten Rezensionen zu Fangirl irgendwie trotzdem lieber lesen wollte. Da ich bisher aber wirklich sehr positiv gestimmt bin, kann es natürlich sein, dass auch bald ein zweites ihrer Bücher bei mir einziehen wird. Zu diesem Roman wird es wahrscheinlich eine Quasselrezi geben, weil es mir so vorkommt, als hätten das eh schon alle gelesen. Und dann kann ich auch mal wieder frei nach Schnauze schreiben.

Totale Coverliebe gab es bei Das Haus der vergessenen Bücher, welches allerdings erst im September erscheint. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was mich erwartet, aber ich denke doch, dass es etwas für Bücherliebhaber sein wird.

Und nun kommen wir schon zu den Büchern auf dem Stapel, deren Inhalt bereits in meinem Hirn umherwandert. Zu Steelheart und Wo ein bisschen Zeit ist... gibt es ja bereits Besprechungen (einfach mal auf die Titel klicken), bei Marion Braschs Wunderlich fährt nach Norden bin ich aber noch stark am Überlegen, ob ich es überhaupt rezensieren soll. Vielleicht wird es irgendwann einen Platz in einem Schnelldurchlauf finden, aber mehr Mühe mag ich mir deswegen eigentlich nicht machen.

Große Empfehlung schon einmal für Kai Meyers neues Buch Die Seiten der Welt, zu dem ich bereits jetzt gern eine laaaaaange, sehr positive Besprechung schreiben würde. Bisher mein absoluter Liebling unter seinen Werken.... aber die richtigen Worte dann im September ;)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 

5 Kommentare:

  1. Hua, auf dein "Die Seiten der Welt" bin ich ja ein bisschen neidisch, darauf warte ich auch ganz gespannt :D Und viel Spaß bei Eleanor & Park - ich muss sagen, dass mir Fangirl irgendwie besser gefallen hat, aber E&P ist auch toll. Bin gespannt auf deine Meinung dazu.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich habe mich auch sehr darüber gefreut, besonders nach der Lesung. Ich war zuerst ja sehr skeptisch, weil mir sein letztes Buch "Phantasmen" nicht besonders gefallen hat, aber "Die Seiten der Welt" ist eine ganz ganz ganz andere Liga :)

      "Eleanor & Park" habe ich gestern noch durchgelesen und bin jetzt stark am Überlegen, ob ich mir "Fangirl" noch zulege. Irgendwie höre ich von allen Seiten, dass es noch besser sein soll.... hmmm... ich komm' wohl nicht drumrum ;)

      Löschen
  2. Jetzt machst du mich aber wirklich sehr neugierig auf "Die Seiten der Welt". Zuletzt hatte ich "Asche und Phönix" von ihm gelesen und war davon leider nicht vollkommen begeistert, eher Richtung Mittelmaß. Von daher hatte ich "Phantasmen" erst einmal ausgelassen. "Die Seiten der Welt" werd ich auf jeden Fall im Auge behalten!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Asche und Phönix" habe ich zwar nicht gelesen, aber auch die Erdbeere fand das Buch nur mittelmäßig. Freut mich aber sehr, dass du dem Herren noch eine Chance gibst. In meinen Augen ist das eine sehr gute Entscheidung, hoffentlich siehst du das dann auch so :)

      Löschen
  3. Gerade habe ich nach einer hübschen Ausgabe von "The Haunted Bookshop" gesucht, da sehe ich "Das Haus der vergessenen Bücher" bei dir - ist ja toll, daß das nun übersetzt wird (ist immerhin schon von 1919). Beim Reinlesen finde ich die Übersetzung im Vergleich aber ein bißchen holprig - mal sehen, für welche Sprache ich mich letztlich entscheide.

    AntwortenLöschen

Ich liebe Kommentare, oh ja, ich liebe sie wirklich. Aber bitte schreibt keine nichtssagenden Einzeiler und verlinkt danach auf euren Blog. Die Kommentarfunktion soll nicht als Werbetafel, sondern für Diskussionen und nette Gespräche dienen.

Ich danke,
Cherry